01. Februar 2020 / 18:56 Uhr

Dank Karim Benzema: Spitzenreiter Real Madrid besiegt Stadtrivale Atlético

Dank Karim Benzema: Spitzenreiter Real Madrid besiegt Stadtrivale Atlético

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Karim Benzema erzielte den Sieg-Treffer für Real im Stadtderby gegen Atlético.
Karim Benzema erzielte den Sieg-Treffer für Real im Stadtderby gegen Atlético. © imago images/Agencia EFE
Anzeige

Real Madrid hat das Prestige-Duell gegen den Stadtrivalen Atlético knapp für sich entschieden. Der Tabellenführer gewann das Derbi madrileño dank eines Treffers des Franzosen Karim Benzema.

Anzeige
Anzeige

Spaniens Rekordmeister Real Madrid hat mit einem Sieg im Stadtderby gegen Atlético Madrid seine Tabellenführung in der Primera División gefestigt. Die Königlichen setzten sich am Samstag dank des Treffers von Stürmer Karim Benzema in der 56. Minute mit 1:0 (0:0) durch. Nach dem 14. Saisonerfolg hat Real sechs Punkte Vorsprung auf den Erzrivalen FC Barcelona. Der Meister kann am Sonntag zum Abschluss des 22. Spieltages mit einem Heimsieg gegen UD Levante aber wieder auf drei Punkte heranrücken.

Mehr vom SPORTBUZZER

Nach einer Gedenkminute für den tödlich verunglückten Basketballstar Kobe Bryant dominierte Real die Anfangsphase mit viel Druck. Verteidiger Sergio Ramos hatte in den ersten zehn Minuten zwei Chancen - es waren aber die einzigen für Real in der ersten Halbzeit. Atlético kam dann besser ins Spiel, doch Vitolo (18. Minute) scheiterte an Keeper Thibaut Courtois, Angel Correa (23.) traf nur den Pfosten.

25 ehemalige Spieler von Real Madrid und was aus ihnen wurde

Robinho, Ronaldo und Raul - die drei Rs gehören zu den größten Stars von Real Madrid. Aber was machen sie heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Zur Galerie
Robinho, Ronaldo und Raul - die drei Rs gehören zu den größten Stars von Real Madrid. Aber was machen sie heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. ©
Anzeige

Reals Mittelfeldspieler Toni Kroos wurde in der Halbzeit ausgewechselt, für den deutschen Nationalspieler kam Vinicius Junior. Der 19-Jährige leitete die Führung mit einem Pass auf Ferland Mendy ein, der wiederum mit einem Querpass Benzema perfekt bediente. Der Treffer stärkte Real, das nun die Partie im Griff hatte. Atlético fiel offensiv nichts Konstruktives ein – sodass man verdient verlor.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt