29. Juni 2020 / 06:50 Uhr

Real Madrid nutzt Ausrutscher vom FC Barcelona und zieht auf zwei Punkte davon - 1:0-Sieg bei Espanyol

Real Madrid nutzt Ausrutscher vom FC Barcelona und zieht auf zwei Punkte davon - 1:0-Sieg bei Espanyol

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der Brasilianer Casemiro (r.) traf zum 1:0-Sieg von Real Madrid bei Espanyol Barcelona. 
Der Brasilianer Casemiro (r.) traf zum 1:0-Sieg von Real Madrid bei Espanyol Barcelona.  © 2020 Getty Images
Anzeige

Sechs Spieltage vor Saisonende hat Real Madrid den Ausrutscher vom FC Barcelona genutzt und ist an der Tabellenspitze auf zwei Punkte davongezogen. Der Brasilianer Casemiro entschied die Partie zugunsten der Königlichen bei Espanyol Barcelona. 

Anzeige

Rekordmeister Real Madrid hat den Patzer des Rivalen FC Barcelona ausgenutzt und ist auf zwei Punkte davongezogen. Die Königlichen siegten am Sonntag bei Espanyol Barcelona 1:0 (1:0) und weisen nun 71 Punkte auf. Casemiro erzielte kurz vor der Pause den Siegtreffer für Real (45.). Der deutsche Nationalspieler Toni Kroos kam über 90 Minuten zum Einsatz.

Mehr vom SPORTBUZZER

Barca war bereits am Samstag nicht über ein 2:2 bei Celta Vigo hinausgekommen. Der Uruguayer Luis Suarez hatte die Katalanen in der 20. Minute in Führung gebracht, ehe Fjodor Smolow zum zwischenzeitlichen 1:1 ausglich (50.). 17 Minuten später brachte Suarez die Gäste erneut in Front. Die Führung verspielte die Mannschaft spät: In der 88. Minute schoss Iago Aspas zum 2:2-Endstand ein. Noch sind in der spanischen La Liga sechs Spieltage zu absolvieren.