30. November 2020 / 12:24 Uhr

Bericht: Real Madrid plant Mega-Transfers - Kylian Mbappé für 2021 und Erling Haaland für 2022

Bericht: Real Madrid plant Mega-Transfers - Kylian Mbappé für 2021 und Erling Haaland für 2022

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Kylian Mbappe (links) und Erling Haaland sollen laut AS zu Real Madrid wechseln.
Kylian Mbappe (links) und Erling Haaland sollen laut "AS" zu Real Madrid wechseln. © Getty Images/Montage
Anzeige

Ein Angriff mit Kylian Mbappé und Erling Haaland? So planen offenbar die Verantwortlichen von Real Madrid in den kommenden Jahren. Wie die spanische Zeitung "Diario AS" berichtet, sollen die Offensiv-Stars von Paris Saint-Germain und Borussia Dortmund zeitversetzt zu den Königlichen wechseln.

Anzeige

Kylian Mbappé und Erling Haaland spielen offenbar in den Kader-Plänen von Real Madrid eine große Rolle. Als "zwei der großen Transfer-Ziele" beschreibt die spanische Zeitung Diario AS die beiden Offensiv-Talente von Paris Saint-Germain und Borussia Dortmund. Das Top-Team aus der spanischen Liga setzt dabei offenbar Prioritäten, wie weiter im Bericht zu lesen ist

Anzeige

Demnach soll Mbappé bereits im kommenden Sommer nach Madrid wechseln. Über den Angreifer von PSG war bereits häufiger zu lesen, dass er nach der laufenden Spielzeit seinen Abschied aus der französischen Hauptstadt plane. Paris wolle einen Abgang des 21-Jährigen aber verhindern und habe bereits mehrfach verbesserte vertragliche Konditionen angeboten. Der Torjäger war 2017 von AS Monaco zu PSG gewechselt. Der aus Katar alimentierte Klub ließ sich damals den Transfer 180 Millionen Euro kosten. Der aktuelle Vertrag des Angreifers läuft nur noch bis Mitte 2022.

Mehr vom SPORTBUZZER

2022 ist ein gutes Stichwort: Denn in etwas mehr als anderthalb Jahren soll Haaland von Borussia Dortmund dem französischen Nationalspieler Mbappé nach Madrid folgen. Wie Diario AS weiter schreibt, plane Real mit dem norwegischen Superstar ab der Saison 2022/2023. Profitieren könnte Real dabei von einer angeblichen Ausstiegsklausel in Höhe von 75 Millionen Euro. Diese sei im Januar 2020 abgeschlossene und bis 2024 datierte Vertrag zwischen dem BVB und dem ehemaligen Salzburger vorhanden.



Haaland zeigt beim Revierklub seit Monaten seinen eindrucksvollen Tor-Instinkt. Mit 16 Treffern in nur zwölf Champions-League-Spielen sorgte der erst 20-Jährige zuletzt für eine historische Bestmarke, von der selbst Superstars wie Lionel Messi und Cristiano Ronaldo in jungen Jahren nur träumen konnten. Einzig Haaland kann in der Bundesliga mit Bayerns Robert Lewandowski derzeit einigermaßen Schritt halten. In der laufenden Saison steht es derzeit 12:10 für den Münchner.

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!