08. Januar 2021 / 13:39 Uhr

Entwarnung: Real-Trainer Zinédine Zidane negativ auf Corona getestet – Gegen Osasuna auf der Bank

Entwarnung: Real-Trainer Zinédine Zidane negativ auf Corona getestet – Gegen Osasuna auf der Bank

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Trainer Zinedine Zidane von Real Madrid ist negativ auf das Coronavirus getestet worden.
Trainer Zinedine Zidane von Real Madrid ist negativ auf das Coronavirus getestet worden. © imago images/ZUMA Wire/Montage
Anzeige

Real Madrid kann vor dem Auswärtsspiel am Samstagabend beim CA Osasuna aufatmen. Trainer Zinédine Zidane wird seine Mannschaft von der Trainerbank aus coachen. Nachdem ein Kontakt des Franzosen positiv auf das Coronavirus getestet worden war, fiel sein eigener Test negativ aus.

Anzeige

Die Erleichterung bei Real Madrid vor dem Auswärtsspiel am Samstagabend gegen den CA Osasuna (21.00 Uhr/DAZN) dürfte groß sein. Trainer Zinédine Zidane kann seine Mannschaft beim Klub aus Pamplona nach einem Corona-Verdacht von der Bank aus betreuen. Wie die Nachrichtenagentur AFP am Freitag erfuhr, wurde der Franzose negativ auf das Virus getestet.

Anzeige

Es hatte beim 48 Jahre alten Welt- und Europameister einen Verdacht auf eine Corona-Infektion gegeben, nachdem eine seiner Kontaktperson positiv getestet worden war. Eine Quarantäne hätte nicht nur die Partie gegen Osasuna eingeschlossen sondern auch die Spiele in der Supercopa zwischen dem 13. und 17. Januar. Hier trifft Real im Halbfinale am 14. Januar auf Athletic Bilbao.

Mehr vom SPORTBUZZER

Die Madrilenen belegen nach 17 La-Liga-Spielen mit 36 Punkten den zweiten Platz in der Tabelle. Lokalrivale Atlético Madrid steht mit 38 Zählern und zwei Spielen weniger auf dem Konto an der Spitze. Der FC Barcelona hat sich nach einer zunächst schwachen Saison wieder auf den dritten Platz vorgekämpft (31 Punkte nach 17 Spielen).