02. Oktober 2022 / 23:20 Uhr

Real Madrid patzt erstmals in der Meisterschaft – FC Barcelona neuer Tabellenführer

Real Madrid patzt erstmals in der Meisterschaft – FC Barcelona neuer Tabellenführer

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Real Madrid hat erstmals in dieser Saison Punkte liegen lassen.
Real Madrid hat erstmals in dieser Saison Punkte liegen lassen. © IMAGO/Lagencia
Anzeige

Am 7. Spieltag hat Real Madrid in der La Liga erstmals Punkte gelassen. Durch ein 1:1 gegen Osasuna verlor Real die Tabellenführung an den Erzrivalen FC Barcelona.

Der spanische Rekordmeister Real Madrid hat erstmals in dieser Saison gepatzt und die Tabellenführung in der La Liga an Erzrivale FC Barcelona verloren. Die Königlichen kamen am Sonntag nicht über ein 1:1 (1:0) gegen CA Osasuna hinaus und ließen damit nach sechs Siegen die ersten Punkte liegen. Barça, das am Samstag durch ein Tor von Robert Lewandowski bei RCD Mallorca 1:0 gewonnen hatte, weist wie Real 19 Punkte auf, hat aber die bessere Tordifferenz.

Anzeige

Den möglichen siebten Sieg im siebten Spiel für die Madrilenen vergab Torjäger Karim Benzema in der 79. Minute, als Europas Fußballer des Jahres einen Foulelfmeter an die Latte setzte. Zuvor war Benzema von David Garcia gefoult worden, der Osasuna-Profi sah dafür auch die Rote Karte. In der ersten Halbzeit hatte Vinicius Junior Real mit seinem Tor auf Kurs gebracht (42.), doch Kike Garcia gelang kurz nach der Pause der Ausgleich (50.).

Bei den Gastgebern standen der deutsche Nationalspieler Antonio Rüdiger und 2014er-Weltmeister Toni Kroos in der Startelf. Kroos wurde in der 74. Minute ausgewechselt.

[Anzeige] Erlebe das Deutschland-Spiel gegen Costa Rica live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.