21. Juli 2021 / 13:37 Uhr

Rückennummer, Mega-Lob und "Hala Madrid": So lief die Vorstellung von David Alaba bei Real

Rückennummer, Mega-Lob und "Hala Madrid": So lief die Vorstellung von David Alaba bei Real

René Wenzel und David Lidón
RedaktionsNetzwerk Deutschland
David Alaba wurde in Madrid als neuer Spieler von Real vorgestellt.
David Alaba wurde in Madrid als neuer Spieler von Real vorgestellt. © Getty Images/Twitter @realmadrid (Montage)
Anzeige

David Alaba spielt ab sofort für Real Madrid. Der frühere Bayern-Star übernimmt bei den Königlichen die Trikotnummer vier von Klub-Legende Sergio Ramos. Bei der Vorstellung in der spanischen Hauptstadt erhält der Österreicher viel Lob von Real-Boss Florentino Pérez.

Anzeige

Nach über einem Jahrzehnt und zahlreichen Titelgewinnen startet für David Alaba ab sofort ein neues Kapitel in seiner Karriere als Profi-Fußballer. Bei Real Madrid wurde der Ex-Spieler des FC Bayern am Mittwochmittag offiziell als Neuzugang im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt. "Das ist ein großer Tag für mich. Ich bin gerührt, stolz und sehr dankbar, dieses Trikot tragen zu dürfen und werde alles dafür geben, dass wir zusammen viele Erfolge feiern werden. Hala Madrid", sagte der 29-jährige Abwehrspieler.

Anzeige

Der österreichische Nationalspieler und dessen Berater hatten sich mit dem FC Bayern nicht auf einen neuen Vertrag über das Ende des am 30. Juni ausgelaufenen Kontrakts hinaus einigen können. Alaba wechselt ablösefrei zu Real und trifft auch Toni Kroos wieder, den es 2014 von München nach Madrid gezogen hatte. Bei den Königlichen unterzeichnete der Abwehrspieler einen Fünfjahresvertrag. Alaba übernimmt bei Real die Rückennummer vier von Sergio Ramos, der den Klub vor wenigen Wochen in Richtung Paris Saint-Germain verlassen hatte.

Real-Boss Pérez über Alaba: "Ein außergewöhnlicher Fußballer"

Alaba ist der direkte Nachfolger von Ramos. Real-Boss Florentino Pérez freut sich über den Transfer der Bayern-Legende, wie er auf der Pressekonferenz betonte. "Immer wenn große Fußballer zu Real Madrid kommen, sind große Erwartungen an sie geknüpft. In deinem Fall passiert es zeitgleich mit der neuen Etappe unter Carlo Ancelotti. (....). Wir sind stolz, jemanden bei uns begrüßen zu dürfen, der immer davon geträumt hat, das Trikot von Real Madrid zu tragen. Willkommen David Alaba, ein wahrlich außergewöhnlicher Fußballer. Wir sind dankbar, dass du uns ausgesucht hast", sagte Pérez zu Alaba, der zusammen mit seiner Familie bei der Vorstellung mit dabei gewesen ist.

Der Real-Boss betonte das freundschaftliche Verhältnis zum FC Bayern und blickte auf die beeindruckende Karriere von Alaba in München zurück. "Dort hast Du mit 28 Titeln eine beeindruckende Sammlung geschafft. Du bist eine Legende des FC Bayern, der ausländische Spieler mit den meisten Einsätzen bei diesem Klub. Du hast die maximale Anerkennung und Wertschätzung bei allen Fußballfans weltweit", so Perez, der von einem "speziellen Tag" für den Defensiv-Star und dessen Familie sprach: "Du hast jetzt die interessante Herausforderung vor Dir, mit Real Madrid neue Triumphe zu feiern. Und das im neuen Stadion Santiago Bernabéu, das bald das modernste und spektakulärste Stadion der Welt sein wird. Heute beginnt deine Geschichte bei uns, herzlich Willkommen in deinem neuen Zuhause."

Alaba war im Sommer 2008 von Austria Wien in die U19 des deutschen Rekordmeisters nach München gewechselt. Seit einer Ausleihe in der ersten Jahreshälfte 2011 zur TSG 1899 Hoffenheim spielte er bei den Münchner Profis und wurde zu einem der Top-Leistungsträger unter anderem bei den beiden Triple-Triumphen 2013 und 2020. Jetzt geht es für ihn in Madrid weiter.