25. Juni 2020 / 00:14 Uhr

Vinicius Junior und Sergio Ramos treffen: Real Madrid wieder Tabellenführer in Spanien

Vinicius Junior und Sergio Ramos treffen: Real Madrid wieder Tabellenführer in Spanien

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Von den Kollegen bejubelt: Die Torschützen Sergio Ramos (2. von rechts) und Vinicus Junior (rechts) gegen RCD Mallorca.
Von den Kollegen bejubelt: Die Torschützen Sergio Ramos (2. von rechts) und Vinicus Junior (rechts) gegen RCD Mallorca. © imago images/Agencia EFE
Anzeige

Erst am Dienstagabend hatte der FC Barcelona dem großen Rivalen Real Madrid die Tabellenführung abgeknöpft, nun steht die Elf von Zinedine Zidane wieder auf Rang eins in der La Liga. Dank der Tore von Flügelstürmer Vinicius Junior und Innenverteidiger Sergio Ramos siegte Real gegen RCD Mallorca.

Anzeige
Anzeige

Das von Zinedine Zidane trainierte Real Madrid hat im spannenden Titelduell mit dem punktgleichen Erzrivalen FC Barcelona wieder die Tabellenführung in der La Liga erobert. Die Mannschaft von Nationalspieler Toni Kroos gewann am späten Mittwochabend gegen Aufsteiger RCD Mallorca mühelos mit 2:0 (1:0). Die Treffer für den spanischen Rekordmeister aus der erzielten Vinicius Junior (19. Minute) und Sergio Ramos (56.). Kroos wurde in der 62. Minute für den Belgier Eden Hazard eingewechselt.

Gegner Mallorca indes stellte einen neuen Rekord auf. Bei den Gästen kam in Minute 83 der erst 15 Jahre alte Mittelfeldspieler Luka Romero für Iddrisu Baba. Romero ist nun der jüngste jemals in der spanischen ersten Liga eingesetzte Spieler.

Mehr vom SPORTBUZZER

Der FC Barcelona hatte sich am Dienstagabend zu einem 1:0 (0:0) gegen Athletic Bilbao gemüht. Beide Titelkandidaten haben nach dem 31. Spieltag 68 Punkte. Real wird in Spanien - trotz der um einen Treffer schlechteren Tordifferenz (+38) - als Spitzenreiter geführt, da bei Punktgleichheit der direkte Vergleich zählt.

25 ehemalige Spieler von Real Madrid und was aus ihnen wurde

Robinho, Ronaldo und Raul - die drei Rs gehören zu den größten Stars von Real Madrid. Aber was machen sie heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Zur Galerie
Robinho, Ronaldo und Raul - die drei Rs gehören zu den größten Stars von Real Madrid. Aber was machen sie heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. ©

In den Vorabendspielen um 19:30 Uhr trennten sich Deportivo Alavés und CA Osasuna 0:1. Das Tor erzielte Toni Lato in der 64. Minute. Auch Real Sociedad San Sebastián und Celta Vigo gingen mit einem 0:1 auseinander. Für Vigo traf Iago Aaspas kurz vor dem Pausenpfiff der Strafstoß.