07. März 2019 / 23:11 Uhr

Real Madrid: Zoff zwischen Ramos und Boss Perez nach Aus in der Champions League?

Real Madrid: Zoff zwischen Ramos und Boss Perez nach Aus in der Champions League?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sollen aneinander geraten sein: Real-Boss Florentino Perez (links) und Sergio Ramos.
Sollen aneinander geraten sein: Real-Boss Florentino Perez (links) und Sergio Ramos. © 2015 Getty Images
Anzeige

Nach dem Aus in der Champions League von Real Madrid gegen Ajax Amsterdam soll es in der Kabine der Königlichen zu einem Eklat gekommen sein. Klub-Boss Florentino Perez und Sergio Ramos sollen aneinander geraten sein.

Anzeige
Anzeige

Zerbricht Real Madrid an der aktuellen Krise? Laut übereinstimmenden Medienberichten von AS und Marca soll es nach dem Aus der Königlichen in der Champions League gegen Ajax in der Kabine mächtig geknallt haben!

Laut der Berichte seien Real-Boss Florentino Perez und der im Rückspiel gesperrte Sergio Ramos in der Kabine heftig aneinander geraten. Nach der bitteren 1:4-Pleite gegen Ajax und dem damit verbundenen Aus im Achtelfinale der Champions League soll Perez so sauer gewesen sein, dass er seinen Spielern eine Gardinenpredigt gehalten haben soll.

Mehr zu Real Madrid

AS und Marca berichten, dass Perez die Spieler um den Deutschen Toni Kroos für den katastrophalen Auftritt abwatschte. Er soll den fehlenden Einsatz und das ausschweifende Privatleben der Stars kritisiert haben. Dabei sei sogar der Begriff "schändlich" gefallen.

Ramos wirft Perez Fehlplanung vor

Ramos soll Perez sogar mit dem Rauswurf gedroht haben, weil dieser durch seine Gelbe Karte, die er sich absichtlich holte, wie er zugab und dafür gesperrt wurde, im Bernabeu fehlte. Ramos lies sich dies aber nicht gefallen und schoss zurück. Er war Perez demnach Fehlplanungen vor und gab ihm somit die Schuld an der schwachen Saison.

Internationale Pressestimmen zum Ajax-Wunder gegen Real Madrid

Die Bild beschreibt das Real-Aus als das Ajax-Wunder in Bernabéu. Die Spanier haben königliche Prügel kassiert. Zur Galerie
Die "Bild" beschreibt das Real-Aus als das "Ajax-Wunder in Bernabéu". Die Spanier haben "königliche Prügel" kassiert. ©
Anzeige

"Zahl' mich aus und ich gehe. Ich habe alles gegeben und mich zu Tode geschuftet - für diesen Klub und sogar für dich", soll Ramos gesagt haben. Die spanische Presse spekuliert bereits, ob Ramos Real Madrid am Ende der Saison verlassen wird.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN