11. Februar 2022 / 23:54 Uhr

Rechtzeitig zum Klub-WM-Finale: Chelsea-Trainer Tuchel nach Corona-Infektion in Abu Dhabi eingetroffen

Rechtzeitig zum Klub-WM-Finale: Chelsea-Trainer Tuchel nach Corona-Infektion in Abu Dhabi eingetroffen

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Thomas Tuchel schafft es doch noch Rechtzeitig zum Finale der Klub-WM.
Thomas Tuchel schafft es doch noch Rechtzeitig zum Finale der Klub-WM. © IMAGO/Focus Images
Anzeige

Thomas Tuchel ist zurück beim FC Chelsea: Der deutsche Trainer ist nach überstandener Corona-Infektion rechtzeitig zu seiner Mannschaft nach Abu Dhabi gereist. Dort findet am Samstag das Finale der Klub-WM statt.

Trainer Thomas Tuchel ist nach seiner Corona-Zwangspause rechtzeitig vor dem Finale der Klub-WM seines FC Chelsea gegen Palmeiras Sao Paulo in Abu Dhabi eingetroffen. Wie sein Klub am Freitag mitteilte, war der Coach zuvor negativ getestet worden. Tuchel hatte nach seinem Positivtest das FA-Cup-Spiel gegen Plymouth und das Halbfinale der Klub-WM gegen Al Hilal verpasst. Am Samstag (17.30 Uhr) kann der Champions-League-Sieger im Duell mit dem Copa-Libertadores-Sieger den nächsten Titel einfahren.

Anzeige

Kurz nach dem Abschlusstraining konnte Tuchel sein Team im Hotel begrüßen. Im Halbfinale wurde der 48-Jährige an der Seitenlinie von seinem Assistenten Zsolt Löw vertreten - und das erfolgreich. Die Blues gewannen dank eines Treffers von Romelu Lukaku mit 1:0 gegen den asiatischen Champions-League-Sieger Al Hilal aus Saudi-Arabien.

Zukunft der Klub-WM ist ungewiss

Die Zukunft des Turniers ist ungewiss: FIFA-Präsident Gianni Infantino hatte unlängst eine Reform der Klub-WM durchgedrückt, vor gut drei Jahren gegen den großen Widerstand der Europäer. Nur ist die neue Klub-WM mit 24 statt den derzeit sieben Mannschaften, die ein Highlight in den Sommermonaten sein soll, erst einmal aufgeschoben. Der Termin im Sommer 2021 musste wegen der in dieses Zeitfenster verschobenen Europameisterschaft aufgegeben werden. Als Ausrichterland steht China fest. Die FIFA scheint das Projekt nun aber auch hinter die Ambition zurückzustellen, die WM alle zwei statt alle vier Jahre auszurichten. Mit dieser gewaltigen, aber von etlichen einflussreichen Kritikern strikt abgelehnten Reform, wäre kaum mehr Platz im internationalen Spielkalender für eine große Klub-WM im Sommer.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.