06. Juni 2021 / 09:15 Uhr

Recken-Meinung: Eine Sache gibt es noch zu klären

Recken-Meinung: Eine Sache gibt es noch zu klären

Simon Lange
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Einen Wunsch gibt es noch für diese Saison: Eine schnelle Klärung der Zukunft von Recken-Trainer Carlos Ortega.
Einen Wunsch gibt es noch für diese Saison: Eine schnelle Klärung der Zukunft von Recken-Trainer Carlos Ortega. © imago images/Zink
Anzeige

Nach dem Aus im Pokal-Final-Four geht es für die Recken jetzt darum, ihre Enttäuschung schnell abzuschütteln und die Liga-Spielzeit mit Anstand zu Ende zu bringen. Doch einen Wunsch haben wir noch für diese Saison. Ein Kommentar von SPORTBUZZER-Redakteur Simon Lange.

Anzeige

Herzlichen Glückwunsch zum berauschenden Pokalsieg, liebes Lemgo! Gerne hätten wir am Freitag die Recken jubeln sehen, aber die Ostwestfalen sind nach der Sensation im Halbfinale gegen Kiel und dem Finaltriumph gegen die hochbezahlten und offenbar planlos zusammengekauften Melsunger der verdiente Gewinner dieser mehrfach verschobenen Finalrunde von 2020. Okay, dem Ex-Hannoveraner in Diensten der Hessen, Timo Kas­te­ning, hätten wir den Titel auch gegönnt.

Anzeige

Bester Anschauungsunterricht

Lemgo zeigte am Freitag besten Anschauungsunterricht, wie Melsungen für Hannover im Halbfinale zu schlagen gewesen wäre. Aber wir wollen und können an dieser Stelle nicht den Oberlehrer für die Recken spielen.

Mehr über die Recken

Die Enttäuschung abschütteln

Für sie geht es jetzt darum, die Enttäuschung abzuschütteln und die lange Ligasaison mit Anstand zu Ende zu bringen. Das Minimalziel Top Ten ist nur noch schwer zu erreichen, mit dem Abstieg werden die Recken nichts mehr zu tun haben, auch wenn sie rechnerisch noch nicht ganz gerettet sind.



Einen Wunsch haben wir noch für diese Saison: eine schnelle und offizielle Klärung der Personalie Carlos Ortega, der vorm Wechsel zum FC Barcelona steht.