04. Dezember 2019 / 18:25 Uhr

Reformation: UEFA wertet Champions League der Frauen mit neuem Modus auf

Reformation: UEFA wertet Champions League der Frauen mit neuem Modus auf

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Melanie Leupolz (l) spielt mit dem FC Bayern in der Champions League der Frauen.
Melanie Leupolz (l) spielt mit dem FC Bayern in der Champions League der Frauen. © imago images/foto2press
Anzeige

Die UEFA hat die Champions League der Frauen grundlegend reformiert. Unter anderem wird ab der Saison 2021/22 die bisherige K.o.-Phase der letzten 16 in eine Gruppenphase mit vier Gruppen überführt.

Anzeige
Anzeige

Die Europäische Fußball-Union hat die Champions League der Frauen grundlegend reformiert. Ab der Saison 2021/22 wird die bisherige K.o.-Phase der letzten 16 in eine Gruppenphase mit vier Gruppen überführt, wie der Verband am Mittwoch in Nyon mitteilte. Die zwei Besten jeder Gruppe qualifizieren sich für das Viertelfinale.Aus der Bundesliga - eine Platzierung unter den Top-6-Verbänden vorausgesetzt - starten nach der Reform drei statt wie bislang zwei Mannschaften in der Königsklasse. Der Titelverteidiger und die Meister der drei stärksten Verbände steigen direkt in die neue Gruppenphase ein.

Mehr vom SPORTBUZZER

Durch den neuen Modus sei sichergestellt, dass Clubs aus mindestens zehn Ländern die Runde der letzten 16 erreichen würden, sagte UEFA-Präsident Aleksander Ceferin am Mittwoch. Zudem profitieren die Vereine von einer neuen Zentralvermarktung, mit der ab der Gruppenphase höhere Einnahmen generiert werden sollen.

Alle bisherigen Weltmeisterteams in der Galerie:

Seit 1991 gibt es Weltmeisterschaften im Frauenfußball. Wir haben Euch Fotos von allen bisherigen Siegern zusammengestellt - und die besonderen Geschichten rund um die bisherigen Turniere. Zur Galerie
Seit 1991 gibt es Weltmeisterschaften im Frauenfußball. Wir haben Euch Fotos von allen bisherigen Siegern zusammengestellt - und die besonderen Geschichten rund um die bisherigen Turniere. ©
Anzeige

In der ersten Qualifikationsrunde gibt es ein K.o.-Mini-Turnier

In einer ersten Qualifikationsrunde treten jeweils vier Teams in einer Art K.o.-Mini-Turnier gegeneinander an. In der zweiten Runde treten die Gewinner der ersten Quali-Runde gegen bereits gesetzte Teams an. Der Gewinner nach Heim- und Auswärtsspiel zieht in die Gruppenphase ein.

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN