19. April 2021 / 12:57 Uhr

Perfekt: Wolfsburgs Iredale wechselt zu Zweitligist SC Paderborn

Perfekt: Wolfsburgs Iredale wechselt zu Zweitligist SC Paderborn

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Verlässt den VfL Wolfsburg Richtung Paderborn: John Iredale.
Verlässt den VfL Wolfsburg Richtung Paderborn: John Iredale. © Roland Hermstein
Anzeige

Wechsel bestätigt: John Iredale verlässt Regionalligist VfL Wolfsburg II und schließt sich Zweitligist SC Paderborn an. Der australische Mittelstürmer ist bereits der dritte Abgang des VfL.

Anzeige

Der VfL Wolfsburg II verliert in John Iredale seinen erfolgreichsten Torschützen an den SC Paderborn. Der 21 Jahre alte Mittelstürmer erzielte in der vergangenen Saison fünf Treffer für die Wolfsburger in der Regionalliga Nord, am Montag gab Paderborn bekannt, dass der Australier ab der Saison 2021/2022 für den Zweitligisten spielen wird und dort einen Zweijahresvertrag unterschrieb. Der Vertrag von Iredale beim VfL läuft noch bis Saisonende, er wechselt damit ablösefrei.

Anzeige

"John passt mit seinem persönlichen Profil ideal zu unserer Vereins- und Spielphilosophie. Er bringt als Stürmer viele Vorzüge mit, kann sich in Paderborn weiterentwickeln und den nächsten Schritt in seiner noch jungen Karriere machen", begrüßt Sport-Geschäftsführer Fabian Wohlgemuth den Angreifer an der Pader.

Mehr zum VfL Wolfsburg

Iredale der dritte Abgang

Iredale wechselte 2017 aus seinem Heimatland Australien vom Sydney FC zum holländischen Erstligisten SC Heerenveen, bei dem er in der U19 18 Tore in 24 Meisterschaftsspielen erzielte. Auch im U23-Team des VfL, für das Iredale seit Sommer 2019 spielte, war der in Sydney geborene Mittelstürmer erfolgreich und traf in 21 Begegnungen 14 Mal.

Iredale ist bereits der dritte Abgang der VfL-Reserve. Der bisherige Kapitän Julian Klamt beendet im Sommer seine aktive Karriere und wird in der VfL-Akademie arbeiten. Zudem hatten die Wolfsburger im Februar bekannt gegeben, dass Mittelfeld-Talent Tom Berger ablösefrei zu Werder Bremen II wechseln wird.