17. Dezember 2019 / 15:45 Uhr

Vorbeck-Nachfolger gefunden: Predrag Uzelac wird Trainer bei Babelsberg 03

Vorbeck-Nachfolger gefunden: Predrag Uzelac wird Trainer bei Babelsberg 03

Mirko Jablonowski
Märkische Allgemeine Zeitung
Babelsberger Mannschaft beim Einlaufen, SV Babelsberg 03 - Berliner AK, Fußball, Regionalliga Nordost, Saison 2019/2020, Potsdam, 29.11.2019, Foto: Jan Kuppert
Können sich über einen neuen Trainer freuen: Mannschaft und Fans des SV Babelsberg 03. © Jan Kuppet
Anzeige

Regionalliga Nordost: Am Dienstagnachmittag hat der Tabellenvorletzte SV Babelsberg 03 seinen neuen Trainer vorgestellt. Der 53-jährige Kroate Predrag Uzelac war zuletzt von 2016 bis 2018 als Chefscout bei den Würzburger Kickers tätig.

Anzeige
Anzeige

Fußball-Regionalligist SV Babelsberg 03 hat einen neuen Trainer: Gut einen Monat nach der Entlassung von Marco Vorbeck haben die Kiezkicker am Dienstag Predrag Uzelac als neuen starken Mann auf der Babelsberger Kommandobrücke vorgestellt. „Wir dürfen jetzt nicht nach hinten schauen. Die Mannschaft hat gezeigt, dass sie das Potenzial für unser Ziel, den Klassenerhalt, hat. Das haben auch die anderen Teams erkannt. Am Ende zählt jetzt jede Kleinigkeit. Da muss jeder im Verein alles geben“, wird Uzelac in der einer Pressemitteilung des Vereins zitiert. Der 53-Jährige ist der Vater von Franko Uzelac, der im Sommer von Babelsberg 03 zu Fortuna Köln gewechselt ist und zuvor eine Saison in der Innenverteidigung der Filmstädter gesetzt war. Nach der Entlassung von Vorbeck hatten Torwart- und Co-Trainer Matthias Boron sowie der am Knie verletzte etatmäßige Kapitän Philip Saalbach, der im neuen Jahr wieder ins Training einsteigen soll, interimsmäßig an der Seitenlinie übernommen.

"Predrag Uzelac war bereits im vergangenen Sommer einer der Kandidaten auf die Nachfolge von Almedin Civa", sagte der SVB-Vorsitzende Archibald Horlitz am Dienstagnachmittag auf SPORTBUZZER-Nachfrage. "Damals hatten wir uns aber noch für Marco Vorbeck entschieden. Jetzt hoffen wir, dass wir mit Predrag Uzelac als erfahrenem Haudegen den Klassenerhalt schaffen. Dieser hat natürlich oberste Priorität."

In Bildern: Von Hermann Andreev bis Predrag Uzelac: Die Trainer des SV Babelsberg 03 seit 2003.

Von Hermann Andreev bis Marco Vorbeck: Die Trainer des SV Babelsberg 03 seit 2003. Zur Galerie
Von Hermann Andreev bis Marco Vorbeck: Die Trainer des SV Babelsberg 03 seit 2003. © Jan Kuppert
Anzeige

Der gebürtige Zagreber Uzelac, der zuletzt von 2016 bis 2018 als Chefscout bei den Würzburger Kickers tätig war und zuvor als Trainer unter anderem in der Regionalliga Nord beim VfB Oldenburg (Oktober 2014 bis September 2015), dem BSV Rehden (Juli 2012 bis August 2013) und Wilhelmshaven (September 2007 bis September 2008) in der Verantwortung war, steht vor einer schweren Aufgabe: Die Filmstädter befinden sich in akuter Abstiegsgefahr und belegen mit elf Punkten aus 18 Spielen den vorletzten Tabellenplatz. Uzelac assistieren im neuen Jahr Nachwuchsleiter Enrico Große, welcher für das kommende Halbjahr als Co-Trainer unterstützen wird, und Torwarttrainer Boron.

Am 17. Dezember vermeldete der Kiezklub, dass Predrag Uzelac, der Vater von Ex-Nulldrei-Kicker Franko Uzelac, das Ruder übernimmt.
Der 53-jährige Kroate Predrag Uzelac war zuletzt von 2016 bis 2018 als Chefscout bei den Würzburger Kickers tätig. © Ingo Wagner/dpa

Nach dem Trainingsstart am 3. Januar (15 Uhr) werden die Kiezkicker mit ihrem neuen Trainer vom 6. bis 9. Januar noch in ein Trainingslager im sächsischen Rabenberg reisen. „Da soll der neue Coach die Chance bekommen, die Mannschaft schnell kennenzulernen. Er bringt geballte Lebens- und Sporterfahrung mit. Er ist einer, der ab der ersten Stunde die Dinge in die Hand nimmt und das Team führt“, erläutert Horlitz.

Mehr zum SVB

Unterdessen konnte sich der SVB mit Ex-Trainer Vorbeck vor der Schlichtungsbehörde des Deutschen-Fußball-Bundes (DFB) nicht auf eine außergerichtliche Lösung einigen. „Dazu ist es trotz unseres Bemühens und eines vernünftigen Angebots leider nicht gekommen“, bestätigt Horlitz. „Damit wird es jetzt im Januar zu einem arbeitsgerichtlichen Verfahren kommen.“ Der Kontrakt von Vorbeck am Babelsberger Park läuft noch bis zum 30. Juni 2021.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt