01. April 2016 / 14:14 Uhr

Regionalliga wir kommen: 1. FC Germania sichert sich Platz in der Aufstiegsrunde!

Regionalliga wir kommen: 1. FC Germania sichert sich Platz in der Aufstiegsrunde!

Paul Berten
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Jubeln am grünen Tisch: der 1. FC Germania sichert sich einen Platz in der Aufstiegsrunde.
Jubeln am grünen Tisch: der 1. FC Germania sichert sich einen Platz in der Aufstiegsrunde. © Stefan Zwing
Anzeige

Die jüngste Misserfolgserie der SVG Göttingen war der Auslöser, der ausbleibende Lizenzantrag die Bestätigung: dem 1. FC Germania Egestorf/Langreder ist der Platz in der Aufstiegsrunde sportlich nicht mehr zu nehmen.

Der 1. FC Germania Egestorf/Langreder hat einen Platz in der Regionalliga-Aufstiegsrunde sicher. Weil kein drittes Team aus der Oberliga Niedersachsen die Lizenz für die Regionalliga beantragt hat, geht es für die Germanen nur noch um die Frage: Direkter Aufstieg oder Relegationsrunde? Denn sowohl die SVG Göttingen als auch der SSV Jeddeloh verzichteten auf den gut 3000 Euro teuren Antrag, der Tabellenplatz der Egestorfer wird damit zur Nebensache.

Anzeige

Sogar Platz 1 ist noch drin

Zumindest wenn der Club nicht doch noch den Tabellenführer Lupo Martini Wolfsburg einholt, denn dann winkt sogar der direkte Aufstieg in die Regionalliga. Und die Chance dafür, ist keinesfalls bloß theoretischer Natur. Zwar hat das Team aktuell acht Punkte Rückstand auf den Tabellenführer, hat aber gleichzeitig ein zusätzliches Nachholspiel und ein Heimspiel gegen Lupo Martini in der Hinterhand. Gewinnen die Egestorfer beide, beträgt der Rückstand nur noch zwei Punkte. Und bislang sind die Germanen Zuhause ungeschlagen.

Anzeige

Mehr zum Thema

Sollte es hingegen nur zur Aufstiegsrunde reichen, steht ein erster Gegner ebenfalls bereits fest. Während aus Bremen und Schleswig-Holstein jeweils mehrere Teams die Lizenz beantragten, tat dies in Hamburg nur eine Mannschaft. Damit wird auch der Egestorfer Spielplan, im Falle einer Qualifikation für die Aufstiegsrunde immer konkreter:

Sonntag, 29. Mai, 14 Uhr: Bremer SV / Blumenthaler SV - 1. FC Germania Egestorf/Langreder

Mittwoch, 1. Juni, 19.30 Uhr: 1. FC Germania Egestorf/Langreder - SV Eichede / Eutin 08 / TSB Flensburg (auf neutralem Platz)

Samstag, 4. Juni, 15 Uhr: 1. FC Germania Egestorf/Langreder - Altona 93

Letztes Hindernis: Die Zulassungskommission


Diese Teams erwarten 1. FC Germania Egestorf/Langreder in der Regionalliga-Aufstiegsrunde

Der Altonaer FC von 1893 (kurz: Altona 93, in den gestreiften Trikots) steht als erster Teilnehmer der Regionalliga-Aufstiegsrunde fest. Kein anderes Team aus Hamburg beantragte die Lizenz. Zur Galerie
Der Altonaer FC von 1893 (kurz: Altona 93, in den gestreiften Trikots) steht als erster Teilnehmer der Regionalliga-Aufstiegsrunde fest. Kein anderes Team aus Hamburg beantragte die Lizenz. © imago/

Ein letztes organisatorisches Hindernis gilt es noch zu bewältigen. Die norddeutsche Zulassungskommission tagt am 9. Mai. Wird der Lizenzantrag der Germanen abgelehnt, erledigen sich all diese Überlegungen. Allerdings kann dieses Szenario, ob der professionellen Strukturen im Verein, als unwahrscheinlich angesehen werden.