20. Januar 2020 / 19:18 Uhr

Transfer für die Zukunft: Real Madrid holt Brasiliens Mega-Talent Reinier von Flamengo

Transfer für die Zukunft: Real Madrid holt Brasiliens Mega-Talent Reinier von Flamengo

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Der Brasilianer Reinier wechselt von Flamengo Rio de Janeiro zu Real Madrid.
Der Brasilianer Reinier wechselt von Flamengo Rio de Janeiro zu Real Madrid. © imago images/Fotoarena
Anzeige

Das brasilianische Top-Talent Reinier wechselt mit sofortiger Wirkung von Flamengo Rio de Janeiro zu Real Madrid. Das bestätigte der spanische Klub am Montag. Der Vertrag hat eine lange Laufzeit - und die Ablöse für den 18-Jährigen ist verhältnismäßig hoch.

Real Madrid hat den brasilianischen Jungstar Reinier von Flamengo Rio de Janeiro verpflichtet. Der offensive Mittelfeldspieler bekommt einen Vertrag bis 2026 und wird zunächst für Reals zweite Mannschaft spielen, teilten die Königlichen am Montag mit. Spanischen Medienberichten zufolge soll die Ablöse bei rund 30 Millionen Euro liegen. Zum Vergleich: Das norwegische Supertalent Erling Haaland, gerade mit einem Dreierpack beim Bundesliga-Einstand für den BVB gegen den FC Augsburg (5:3) auffällig geworden, kostetet Borussia Dortmund per Ausstiegsklausel nur 20 Millionen Euro. Angeblich sollen die Schwarz-Gelben im Frühjahr auch an Reinier interessiert gewesen sein.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Die Sportzeitung Marca jubelte, das Team von Zinédine Zidane habe sich damit „einen der vielversprechendsten Spieler des brasilianischen Fußballs“ gesichert und sich gegen andere interessierte Spitzenklubs wie den FC Barcelona, Atlético Madrid, Paris Saint-Germain und Manchester City durchgesetzt.

Reinier mit Brasiliens U21 bei Olympia-Qualifikation

25 ehemalige Spieler von Real Madrid und was aus ihnen wurde

Robinho, Ronaldo und Raul - die drei Rs gehören zu den größten Stars von Real Madrid. Aber was machen sie heute? Der <b>SPORT</b>BUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. Zur Galerie
Robinho, Ronaldo und Raul - die drei Rs gehören zu den größten Stars von Real Madrid. Aber was machen sie heute? Der SPORTBUZZER hat sich auf Spurensuche begeben. ©

Das Ausnahmetalent Reinier war am Sonntag 18 Jahre alt geworden und darf damit zu einem europäischen Klub wechseln. Zunächst wird er aber mit der brasilianischen U21-Nationalmannschaft die Qualifikation für die Olympischen Spiele bestreiten. Anschließend kommt er nach Spanien.

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis