10. November 2019 / 14:43 Uhr

Rekordzahlen: Hertha BSC steigert Eigenkapital um fast 100 Millionen Euro

Rekordzahlen: Hertha BSC steigert Eigenkapital um fast 100 Millionen Euro

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Herthas Präsident Werner Gegenbauer und Maskottchen Herthinho (l.).
Herthas Präsident Werner Gegenbauer und Maskottchen Herthinho (l.). © Andreas Gora/dpa
Anzeige

Durch den Einstieg von Investor Lars Windhorst ist Hertha BSC in einer finanziell komfortablen Lage. Nur die sportliche Situation passt nicht dazu.

Anzeige
Anzeige

Hertha-Trainer Ante Covic will nach drei Liga-Niederlagen nacheinander „schnellstmöglich Zählbares“, auch um seine Position beim Berliner Fußball-Bundesligisten zu festigen. Der Hauptstadtclub hinkt mit nur elf Punkten aus elf Spielen deutlich den gestiegenen Erwartungen hinterher. Derweil verkündete der Verein am Sonntag Rekordzahlen. „Wir haben wirtschaftlich wirklich einen großen Sprung nach vorn gemacht“, erklärte Club-Präsident Werner Gegenbauer angesichts der neuen Investoren-Millionen am Sonntag auf der Mitgliederversammlung in der Messehalle 22.

Die Hertha-Choreographie zum Mauerfall-Gedenken

Die Fans von Hertha BSC haben mit einer Mauerfall-Choreografie im Olympiastadion vor dem Spiel gegen RB Leipzig für Aufsehen gesorgt. Die Spieler trugen ein Sondertrikot mit einem Bären. Zur Galerie
Die Fans von Hertha BSC haben mit einer Mauerfall-Choreografie im Olympiastadion vor dem Spiel gegen RB Leipzig für Aufsehen gesorgt. Die Spieler trugen ein Sondertrikot mit einem Bären. ©
Anzeige

Nach dem Einstieg von Lars Windhorst und dessen Investmentunternehmen Tennor verfügt Hertha über ein großes Eigenkapital. Zum 30. Juni dieses Jahres betrug es bereits 123,7 Millionen Euro – ein Jahr vorher waren es 25,8 Millionen Euro, was eine Steigerung um fast 100 Millionen Euro bedeutet. Durch die jüngste Investor-Zahlung von weiteren 99 Millionen Euro stieg das Eigenkapital noch einmal enorm. Windhorst, der Ex-Nationalspieler Jürgen Klinsmann in den Aufsichtsrat hievte, gehören dafür 49,9 Prozent der Hertha BSC GmbH & Co. KGaA. In den vergangenen Jahren habe das Eigenkapital bei etwa 20 Millionen Euro gelegen, betonte Finanz-Geschäftsführer Ingo Schiller.

Mehr zu Hertha BSC

Hertha gab in der Saison 2017/18 insgesamt 170 Millionen Euro aus, so viel wie nie zuvor. Davon entfielen 62,2 Millionen Euro auf das Personal. Auf der Einnahmenseite standen 170,8 Millionen Euro. Der größte Posten ist hier das TV-Geld mit 67,2 Millionen Euro. In der Spielzeit zuvor hatten 148,8 Millionen Einnahmen auf der Ausgabenseite 152,9 Millionen Euro gegenübergestanden.

Covic: Trainerdiskussion ist "legitim"

Mehr diskutiert wird bei den Hertha-Anhängern derzeit aber über den Trainer. Das sei, „legitim, wenn du nicht die Ausbeute hast, die du dir wünschst“, sagte Chefcoach Ante Covic am Tag nach dem 2:4 gegen RB Leipzig: „Nach elf Spielen elf Punkte - das hast du dir anders vorgestellt.“ Direkt nach der Partie hatte der 44-Jährige bemerkt: Die Frage, dass seiner Mannschaft nun der Abstiegskampf drohen könnte, sei „vollkommen berechtigt“.

Hertha BSC in Noten: Die Einzelkritik zum Spiel gegen RB Leipzig.

<b>Tor:</b> Rune Jarstein (22) Zur Galerie
Tor: Rune Jarstein (22) © Getty Images

Die Rückendeckung von Manager Michael Preetz sieht Covic als „extrem wichtig, wenn du Neuling in der Liga bist“. Der Deutsch-Kroate war zu Saisonbeginn als Nachfolger von Vereins-Legende Pal Dardai vom Nachwuchscoach zum Cheftrainer der Profis befördert worden. „Soweit ich mich erinnern kann, stehen wir nicht auf einem Abstiegsplatz“, sagte Covic am Sonntag kämpferisch. „Für uns ist es viel wichtiger, den ganzen Aufwand, den wir betreiben, schnellstmöglich in Zählbares umzumünzen.“ Und so lange diskutiert werde, „weißt du, dass du in einem Verein arbeite-st, in dem viel Herzblut dran hängt“.

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN