11. Juni 2021 / 16:55 Uhr

Remis gegen Berliner Brauereien II für TC Waltersdorf 99

Remis gegen Berliner Brauereien II für TC Waltersdorf 99

Oliver Schwandt
Märkische Allgemeine Zeitung
Peter Kramer (TC Waltersdorf 99)
Peter Kramer (TC Waltersdorf 99). © Oliver Schwandt
Anzeige

Tennis: Ü65-Herren um Kapitän Peter Lamprecht wollen weiterhin um die Meisterschaft mitspielen.

Anzeige

„Wir hätten uns schon gerne einen Heimsieg gewünscht“, sagt Kapitän Peter Lamprecht nach dem 3:3-Unentschieden der Ü65 des Tennisclubs Waltersdorf 99 gegen den SV Berliner Brauereien II. „Wir stehen nach zwei Saisonspielen mit drei Punkten noch gut da, um weiterhin ein Wörtchen um die Meisterschaft mitzureden“, so der TC-Spielführer weiter.

Anzeige

Drei Tage nach seinem 73. Geburtstag gestaltete Peter Kramer sein Einzel gegen Eike Haß souverän. Nach 60 Minuten konnte die Nummer eins der Waltersdorfer den Hauptstädter mit 6:3 und 6:1 besiegen. Auch Fred Hanke konnte seine Begegnung gegen Harald Böhme mit 7:5 und 6:4 erfolgreich beenden. Niederlagen dagegen kassierten Peter Lamprecht, der mit 1:6 und 0:6 gegen Klaus-Peter Wagner deutlich unterlegen war, und Werner Seyd, der mit 1:6 und 5:7 gegen Hans Schäuble den Kürzeren zog. „Bei mir lief es heute überhaupt nicht“, ärgerte sich Lamprecht über seinen Auftritt.

Mehr aus der Region

Im Doppel waren Fred Hanke und Rainer Hellmann mit 6:1 und 6:1 gegen Wagner/Schäuble erfolgreich. Dagegen unterlagen Kramer und Bernd Prause gegen die Brauerei-Spieler Haß/Böhme knapp mit 5:7 und 6:7. „Leider hat die Abstimmung zwischen Peter und Bernd überhaupt nicht gepasst“, erkannte Lamprecht nach dem Match.