06. Januar 2021 / 23:04 Uhr

Nur Remis gegen St. Etienne - PSG verpatzt Einstand von Tuchel-Nachfolger Pochettino

Nur Remis gegen St. Etienne - PSG verpatzt Einstand von Tuchel-Nachfolger Pochettino

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Pochettino sah bei seinem Debüt eine weitestgehend glücklose Pariser Mannschaft.
Pochettino sah bei seinem Debüt eine weitestgehend glücklose Pariser Mannschaft. © imago images/PanoramiC/Montage
Anzeige

Paris Saint-Germain hat beim Debüt von Neu-Trainer Mauricio Pochettino einen Sieg verpasst. Der französische Serienmeister kam gegen AS St. Etienne am Mittwoch nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus. Der Rückstand auf Spitzenreiter Olympique Lyon verkürzt sich damit nur um einen Zähler auf nun drei Punkte.

Anzeige

Tuchel-Nachfolger Mauricio Pochettino hat mit dem französischen Meister Paris Saint-Germain einen enttäuschenden Einstand erlebt. Der neue PSG-Coach kam mit seinem Team am Mittwoch in der Ligue 1 nicht über ein 1:1 (1:1) beim Tabellen-14. AS St. Étienne hinaus. Romain Hamouma hatte die Gastgeber in Führung geschossen (19. Minute). Mehr als der Ausgleich durch Moise Kean (22.) gelang PSG, das ohne den am Knöchel verletzten Brasilianer Neymar auskommen musste, nicht mehr.

Anzeige

Der deutsche Nationalspieler Thilo Kehrer spielte durch, dessen DFB-Teamkollege Julian Draxler wurde in der 63. Minute eingewechselt und holte sich in der Schlussphase noch eine Gelbe Karte ab.

Mehr vom SPORTBUZZER

Pochettino hatte bei PSG die Nachfolge von Thomas Tuchel angetreten, der an Weihnachten als Trainer beurlaubt worden war. Der 48 Jahre alte Argentinier Pochettino erhielt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022 mit der Option auf ein weiteres Jahr. In der Tabelle liegt Paris Saint-Germain nach dem Remis mit 36 Punkten und drei Zählern Rückstand auf Spitzenreiter Olympique Lyon auf Platz zwei.