28. Juli 2020 / 09:40 Uhr

Laut Lille-Präsident: Angebote über 70 Millionen Euro für Ex-Bayern-Profi Renato Sanches 

Laut Lille-Präsident: Angebote über 70 Millionen Euro für Ex-Bayern-Profi Renato Sanches 

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Renato Sanches steht seit Sommer 2019 bei LOSC Lille unter Vertrag. 
Renato Sanches steht seit Sommer 2019 bei LOSC Lille unter Vertrag.  © imago images/PanoramiC
Anzeige

Seit Sommer 2019 spielt Renato Sanches für  den OSC Lille in Frankreich. Nach einer starken ersten Saison soll der Klub laut Klub-Präsident Gérard López gigantische Angebote für den ehemaligen Bayern-Profi erhalten haben. Dennoch komme ein Wechsel nicht infrage. 

Beim FC Bayern lief es für Renato Sanches nicht nach Plan. Umso besser kommt der Portugiese seit seinem Wechsel im Sommer 2019 beim OSC Lille zurecht. Neben Angeboten für andere Lille-Spieler sollen auch echte Top-Offerten für den Portugiesen eingegangen sein. "Wir haben Angebote für mehr als 200 Millionen Euro für unsere Spieler erhalten. Das werden wir nicht akzeptieren. Unsere Prioritäten sind die Wettbewerbsfähigkeit und das Gleichgewicht des Teams. Zum Beispiel hatten wir Angebote über 70 Millionen Euro für Renato Sanches", erklärte Klub-Präsident Gérard López gegenüber der L´Equipe.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Doch der Klub lehnte die Offerten allesamt ab. "Er wird nicht gehen, unser sportliches Projekt hat Priorität", so der Präsident. Lille will eine Macht hinter Top-Klub Paris Saint-Germain in der französischen Liga werden und ist daher bestrebt, seine Stammspieler zu halten. "Wir wollen uns weiterhin entwickeln. Wie viele Klubs in der Ligue 1, außer PSG, würden ein Angebot über 70 Millionen Euro für einen Spieler ablehnen?", so Lópéz.

50 ehemalige Bayern-Spieler und was aus ihnen wurde

Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. Zur Galerie
Roque Santa Cruz, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze: Was wurde aus den ehemaligen Spielern vom FC Bayern? Der SPORTBUZZER zeigt 50 Ex-Profis der Münchner – und was sie jetzt machen. ©

Bei den Bayern konnte sich Sanches nicht durchsetzen. Lediglich 53 Spiele durfte er für den deutschen Rekordmeister in der Zeit von 2016 bis 2019 machen - nur wenige davon über die volle Distanz. Im vergangenen Sommer verließ er deshalb den FC Bayern für 20 Millionen Euro in Richtung Lille, einst hatten die Bayern 35 Millionen Euro an Benfica für den Mittelfeldmann investiert. In Lille stieg er prompt zum Leistungsträger und Stammspieler auf und traf in 30 Spielen vier Mal.

Anzeige: Erlebe den DFB-Pokal mit WOW und fiebere live mit!