10. Juli 2020 / 11:29 Uhr

Rennen 9 und 10 terminiert: Formel 1 fährt in Mugello und Sotschi - Ferrari-Jubiläum auf Heimstrecke

Rennen 9 und 10 terminiert: Formel 1 fährt in Mugello und Sotschi - Ferrari-Jubiläum auf Heimstrecke

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Strecke in Mugello ist die Heimat von Ferrari und seiner Tifosi - die allerdings im September wohl nicht in Massen an die Strecke strömen können. In Sotschi macht die Formel 1 in diesem Jahr ebenfalls Station.
Die Strecke in Mugello ist die Heimat von Ferrari und seiner Tifosi - die allerdings im September wohl nicht in Massen an die Strecke strömen können. In Sotschi macht die Formel 1 in diesem Jahr ebenfalls Station. © imago images/Montage
Anzeige

Die Formel 1 hat ihrem coronabedingt gestutzten Rennkalender zwei weitere Rennen hinzugefügt. Zum 1000. Grand Prix der Scuderia Ferrari wird auf der Heimstrecke des Traditionsrennstalls im italienischen Mugello gefahren. Anschließend geht es nach Sotschi.

Anzeige
Anzeige

Die Motorsport-Saison verlängert sich weiter: Die Formel 1 hat am Freitagvormittag zwei weitere Rennen für das Jahr 2020 bestätigt. Demnach wird im September im italienischen Mugello und im russischen Sotschi gefahren. Es werden die Rennwochenenden 9 und 10 der coronabedingt verkürzten Saison. Während Mugello erstmals im Kalender der Königsklasse auftaucht, gehört Sotschi seit Jahren zum regulären Kalender.

Mehr vom SPORTBUZZER

Demnach wird der Formel-1-Tross am 13. September in Mugello den Großen Preis der Toskana ausfahren. Am Wochenende vorher findet in Monza der reguläre GP von Italien statt. Bis dato war es der vorläufige Abschluss der Saison, die am vergangenen Wochenende mit dem ersten von zwei Rennen im österreichischen Spielberg ihren Anfang genommen hatte. Am Sonntag folgt nach dem Großen Preis von Österreich der GP der Steiermark. Vom 17./19. Juli wird im ungarischen Budapest gefahren, anschließend sind zwei Rennen im englischen Silverstone (31.7./2.8. und 7.-9.8.), sowie jeweils ein Lauf im spanischen Barcelona (14./16.8.) und im belgischen Spa (28./30.8.) vorgesehen, ehe es nach Italien geht.

Mugello ist die Heimstrecke von Ferrari - 1000. Grand Prix der Scuderia

Nach Mugello, das seit langer Zeit die Haus- und Hofstrecke der Scuderia Ferrari ist - die auch im Besitz des Kurses ist und an dem Wochenende ihr 1000. Grand-Prix-Rennen austragen wird - wird schließlich am 27. September im russischen Sotschi gefahren. Die Strecke am Schwarzen Meer wird seit 2014 gefahren, bisher gewann stets ein Mercedes. Schluss soll mit den nun bestätigten zehn Rennen übrigens noch nicht sein: Insgesamt will die Rennserie mindestens 15 Rennen in diesem Jahr austragen.