19. Januar 2019 / 07:39 Uhr

Nach Goldsteak-Affäre: Bayern-Fans feiern Franck Ribery bei Sieg gegen Hoffenheim

Nach Goldsteak-Affäre: Bayern-Fans feiern Franck Ribery bei Sieg gegen Hoffenheim

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Bei den Fans des FC Bayern ist Franck Ribery unverändert beliebt.
Bei den Fans des FC Bayern ist Franck Ribery unverändert beliebt. © imago/Getty
Anzeige

Wegen einer Verletzung verpasste Franck Ribery das Duell des FC Bayern mit der TSG Hoffenheim. Die Fans des Rekordmeisters feierten den Franzosen trotzdem und solidarisierten sich mit Ribery nach dessen Ausraster in der Goldsteak-Affäre.

Anzeige

Franck Ribéry hat schwierige Wochen hinter sich. Während des Wintertrainingslagers des FC Bayern in Doha sorgte der Franzose erst mit Bildern von einem vergoldeten Steak für Aufregung und kassierte für seinen anschließenden Ausraster dann eine hohe Geldstrafe. Wegen einer Verletzung verpasste der Routinier nun auch noch den Rückrunden-Auftakt gegen die TSG Hoffenheim und reiste gar nicht erst mit in den Kraichgau, doch die Fans des Rekordmeisters feierten Ribéry trotzdem.

Anzeige

Internationale Pressestimmen: Weltweite Empörung über Franck Ribery

Weltweite Empörung: Bayern-Star Franck Ribery muss sich nach seinen vulgären Beleidigungen in den sozialen Netzwerken nun mit Kritik der internationalen Presse auseinandersetzen. Alle Pressestimmen hier im Überblick. Zur Galerie
Weltweite Empörung: Bayern-Star Franck Ribery muss sich nach seinen vulgären Beleidigungen in den sozialen Netzwerken nun mit Kritik der internationalen Presse auseinandersetzen. Alle Pressestimmen hier im Überblick. ©

Mit einem Banner solidarisierten sich die Anhänger des Bundesliga-Zweiten mit dem 35-Jährigen. "Franck, bleib wer du bist. Wir sind mit dir!", hatten die Fans geschrieben und stellten sich damit gegen die Kritiker, die Ribéry nicht allein wegen der Schimpftirade rund um das vergoldete Steak im Visier haben.

Der Franzose bedankte sich prompt via Instagram und Twitter: "Danke an die besten Fans der Welt!" Auch auf dem Platz will Ribéry wieder angreifen, muss sich aber voraussichtlich noch etwas gedulden. Der 35-Jährige hatte sich im Trainingslager in Katar einen Muskelfaserriss zugezogen. Inzwischen konnte der Veteran bereits wieder ins Lauftraining einsteigen und könnte sich rechtzeitig zum Duell gegen den VfB Stuttgart am 27. Januar zurückmelden.

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!