25. November 2018 / 16:24 Uhr

Rippenbruch: Dynamo Dresdens Kapitän Marco Hartmann fällt aus

Rippenbruch: Dynamo Dresdens Kapitän Marco Hartmann fällt aus

Stefan Schramm
Dresdner Neueste Nachrichten
Dresdens Marco Hartmann dirigiert gegen Aston Villa lautstark seine Vorderleute.
Dynamo-Kapitän Marco Hartmann erleidet Rippenbruch im Spiel gegen den FC Ingolstadt. © Dennis Hetzschold
Anzeige

Dynamo Dresden gewinnt das Heimspiel gegen den FC Ingolstadt mit 2:0. Kapitän Marco Hartmann zieht sich in der Partie einen Rippenbruch zu und fällt verletzt aus.

Anzeige
Anzeige

Dresden. Hiobsbotschaft für Dynamo Dresden: Mannschaftskapitän Marco Hartmann hat sich einen Rippenbruch zugezogen und fällt verletzt aus. Das teilte SGD-Trainer Maik Walpurgis im Anschluss an den 2:0-Heimsieg der Schwarz-Gelben am Sonntagnachmittag gegen den FC Ingolstadt mit. Der 30-jährige Abwehrchef war in der Halbzeitpause der Partie ausgewechselt worden, Innenverteidiger Sören Gonther kam für ihn ins Spiel.

DURCHKLICKEN: Bilder zum Heimsieg gegen Ingolstadt

Der Kapitän Marco Hartmann führt die Mansschaft auf das Feld. Zur Galerie
Der Kapitän Marco Hartmann führt die Mansschaft auf das Feld. ©
Anzeige

Angeschlagen war Hartmann bereits seit Donnerstag der Vorwoche durch einen Zweikampf im Testspiel bei Union Berlin (1:1). Zunächst hatten die Ärzte eine Einblutung im Rippenbereich diagnostiziert. Hartmanns Einsatz in der Begegnung gegen die Oberbayern stand bis zuletzt auf der Kippe, dennoch meldete er sich überraschend fit. In dem Zweitliga-Spiel gegen die „Schanzer“ hat er offenbar einen neuen Schlag auf die Rippengegend bekommen. Wie lange Dynamos Spielführer ausfällt, ist noch unklar.

ANZEIGE: Dein Trainingsset für die Saisonvorbereitung! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Dresden
Sport aus aller Welt