23. Mai 2020 / 19:49 Uhr

Robert Lewandowski trifft auch gegen Eintracht Frankfurt: Bayern-Star baut Führung in Torjägerliste aus

Robert Lewandowski trifft auch gegen Eintracht Frankfurt: Bayern-Star baut Führung in Torjägerliste aus

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Robert Lewandowski (M.) traf auch gegen Eintracht Frankfurt und baute seine Führung in der Torjägerliste aus.
Robert Lewandowski (M.) traf auch gegen Eintracht Frankfurt und baute seine Führung in der Torjägerliste aus. © imago images/Peter Schatz/Pool
Anzeige

Blitz-Tor für den FC Bayern München kurz nach Halbzeit. Robert Lewandowski trifft auch im zweiten Spiel nach der Corona-Pause in der Bundesliga. Gegen Eintracht Frankfurt erzielt der Pole sein 27. Tor.

Anzeige
Anzeige

Die magische Marke von 40 Bundesliga-Toren ist nicht mehr weit entfernt: Robert Lewandowski gibt sich auch nach der Corona-Pause weiterhin zielsicher. Nach seinem Elfmeter-Treffer gegen Union Berlin erzielte der Torjäger nun das zwischenzeitliche 3:0 im Samstagabendspiel gegen Eintracht Frankfurt - und hat damit in dieser Saison bereits 27 Tore erzielt.

Mehr vom SPORTBUZZER

Was war passiert? Lewandowski köpfte nur wenige Sekunden nach Wiederanpfiff zum 3:0 ein. Thomas Müller bediente Coman auf rechts mit einem Direktpass, der setzte wiederum Lewandowski im Zentrum in Szene - und der Pole verwandelte in echter Torjäger-Manier. Nicht umsonst führt Lewandowski nun die Torjägerliste der Bundesliga mit sechs Toren Vorsprung vor RB-Leipzig-Stürmer Timo Werner an.

Neuer, Goretzka, Lewandowski & Co. - Das sind die Vertragslaufzeiten der Bayern-Stars

Goretzka, Müller, Neuer, Lewandowski & Co. - das sind die Vertragslaufzeiten der Bayern-Stars! Zur Galerie
Goretzka, Müller, Neuer, Lewandowski & Co. - das sind die Vertragslaufzeiten der Bayern-Stars! ©

Lewandowski kann im weiteren Saisonverlauf noch die Marke von 40 Toren knacken. Bayerns Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge traut dem Polen den Tor-Rekord zu. "Ich habe gedacht, dieser Rekord von Gerd Müller ist für die Ewigkeit. Aber ich glaube, Robert ist der Erste, der wirklich in die Grenzbereiche reinkommen kann, dass er es schaffen kann, den Gerd-Müller-Rekord zu gefährden", erklärte Rummenigge im November. In den verblieben sieben Partien müsste "Lewy" dafpr allerdings 13 Tore schießen.