16. September 2020 / 20:23 Uhr

Robert Lewandowski warnt FC Bayern: Neue Saison wird "größte Herausforderung"

Robert Lewandowski warnt FC Bayern: Neue Saison wird "größte Herausforderung"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Für Robert Lewandowski wird die kommende Saison des FC Bayern die schwerste.
Für Robert Lewandowski wird die kommende Saison des FC Bayern die schwerste. © imago images/Panoramic/POOL/UEFA
Anzeige

Top-Stürmer Robert Lewandowski hat seinen Klub FC Bayern München vor dem Saisonstart ermahnt, nach dem Triple die Spannung aufrecht zu erhalten. Die neue Spielzeit werde die schwierigste. Für Neuzugang Leroy Sané findet der Liga-Torschützenkönig lobende Worte.

Anzeige

Robert Lewandowski hat in der vergangenen Saison quasi das doppelte Triple gewonnen. Der 32 Jahre alte Top-Stürmer des FC Bayern München gewann mit der Mannschaft nicht nur die Bundesliga, den DFB-Pokal und die Champions League - er selbst schoss sich auch in jedem Wettbewerb an die Spitze der Torjäger-Liste. Eine beeindruckende Saison, die eine große Bürde mit sich bringt, warnt Lewandowski nun im Gespräch mit der chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua. "Jeder wird davon angetrieben sein, Europas Top-Team zu schlagen", meinte der polnische Nationalspieler angesichts der angepeilten Titelverteidigungen in den drei wichtigen Wettbewerben. "An der Spitze zu bleiben, könnte viel härter sein als an die Spitze zu gelangen."

Immer weiter - das ist die bewährte Devise der nimmersatten Münchner. Nach seinem Kurzurlaub strebt der Branchenführer mit Weltfußballer-Anwärter Lewandowski den neunten Titel in Serie an. "Ich glaube nicht, dass meine Mannschaft Probleme hat mit der Motivation. Die Spieler, die beim FC Bayern München spielen, die wollen Erfolg, die wollen auch den Erfolg bestätigen", sagte Triple-Trainer Hansi Flick kürzlich. Am Freitag (20.30 Uhr/ZDF und DAZN) trifft der Rekordmeister FCB bei der Saisoneröffnung auf Schalke 04.

Mehr vom SPORTBUZZER

Im erfolgreichsten Fall warten zwischen dem 18. September und dem 23. Dezember 25 Spiele in nur 96 Tagen (in Liga, Pokal, Klub-WM sowie DFL- und UEFA-Supercup) auf den Rekordmeister. Ein echtes Mammut-Programm, findet auch Lewandowski. Alle zwei oder drei Tage mit nur wenig Pausen zu spielen, sei "die größte Herausforderung, der sich alle in unserem Team jemals in ihrer Karriere bislang stellen mussten", meinte der Bundesliga-Torschützenkönig. Dafür müsse jeder Spieler über seine körperlichen und mentalen Grenzen hinaus gehen, so Lewandowski weiter. Der Bayern-Star fügte jedoch an, dass den Bayern das nicht so unrecht wäre: "Wir lieben diese Herausforderung."

Und die Bayern gehen diese mit neuen Gesichtern an: Vor allem die Verpflichtung von Nationalspieler Leroy Sané dürfte das Offensivspiel der Bayern beleben. Lewandowski ist voll des Lobes für den für rund 50 Millionen Euro von Manchester City verpflichteten Flügelstürmer. "Sein Potenzial ist riesig", meinte der Pole, der Sané in Trainings regelmäßig kitzle: "Ich versuche immer, ihn dazu zu pushen, Dinge zu machen, von denen er gar nicht weiß, das er sie beherrscht."