06. April 2019 / 21:32 Uhr

Robert Palikuca übernimmt den 1. FC Nürnberg: "Club" findet neuen Sportvorstand

Robert Palikuca übernimmt den 1. FC Nürnberg: "Club" findet neuen Sportvorstand

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Robert Palikuca wechselt von Fortuna Düsseldorf zum 1. FC Nürnberg und wird bei den Franken Sportvorstand.
Robert Palikuca wechselt von Fortuna Düsseldorf zum 1. FC Nürnberg und wird bei den Franken Sportvorstand. © imago/Schwörer Pressefoto
Anzeige

Der 1. FC Nürnberg hat nach langer Suche einen Sportvorstand gefunden. Der Kroate Robert Palikuca übernimmt den fränkischen Bundesligisten.

Anzeige
Anzeige

Der 1. FC Nürnberg hat nach fast zweimonatiger Suche einen neuen Sportchef gefunden. Der Bundesligist verpflichtete den früheren Profi Robert Palikuca als Sportvorstand, wie die Franken am Samstag nach dem 1:1 beim VfB Stuttgart mitteilten.

Der 40 Jahre alte Kroate war zuletzt bei Fortuna Düsseldorf als Manager Lizenzmannschaft für Scouting und Kaderplanung zuständig. Beim FCN folgt er auf Andreas Bornemann, von dem sich Nürnberg im Februar ebenso getrennt hatte wie von Cheftrainer Michael Köllner. Details zum Vertrag wie die Laufzeit verriet der Klub nicht. Nürnberg kämpft mit Interimscoach Boris Schommers als Tabellen-17. gegen den Abstieg.

Internationale Pressestimmen zur Lehrstunde des FC Bayern gegen den BVB

Der FC Bayern hat gegen den BVB eine eindrucksvolle Show gezeigt und die Tabellenspitze zurückerobert. Der <b>SPORT</b>BUZZER zeigt die Reaktionen der internationalen Presse. Zur Galerie
Der FC Bayern hat gegen den BVB eine eindrucksvolle Show gezeigt und die Tabellenspitze zurückerobert. Der SPORTBUZZER zeigt die Reaktionen der internationalen Presse. ©
Anzeige

Palikuca kommt von Fortuna Düsseldorf nach Nürnberg

"Wir sind froh, mit Robert Palikuca einen jungen, ehrgeizigen Mann gefunden zu haben, der für sein Alter aber schon über viel Erfahrung im Profi-Fußball verfügt", sagte Aufsichtsratschef Dr. Thomas Grethlein. "Aufgrund der Bedeutung der Personalie für die Zukunft unseres Vereins, haben wir uns die nötige Zeit für unsere Entscheidung genommen." Zuletzt hatte es offenbar Absagen von Markus Krösche (Paderborn) und Jens Todt (früher beim HSV) gegeben, auch Weltenbummler Antoine Hey war nach eigenem Bekunden Thema.

Palikuca selbst freut sich auf die neue Aufgabe. "Nach 13 Jahren bei Fortuna Düsseldorf möchte ich eine neue Herausforderung annehmen. Die Aufgabe bei einem Traditionsverein wie dem 1. FC Nürnberg ist sehr spannend und reizvoll", betonte der Kaderplaner, der bei den Fortunen unter anderem den Transfer von Goalgetter Benito Raman (neun Saisontore) eingefädelt hatte.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN