10. Juni 2020 / 10:54 Uhr

Nationalspieler Robin Koch zu Benfica Lissabon? Klub veröffentlicht Richtungstellung

Nationalspieler Robin Koch zu Benfica Lissabon? Klub veröffentlicht Richtungstellung

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Robin Koch könnte vom SC Freiburg zu Benfica Lissabon gewechseln. Der 23-Jährige debütierte 2019 in der deutschen Nationalmannschaft.
Robin Koch könnte vom SC Freiburg zu Benfica Lissabon gewechseln. Der 23-Jährige debütierte 2019 in der deutschen Nationalmannschaft. © Getty
Anzeige

Freiburg-Profi Robin Koch soll bei zahlreichen internationalen Topklubs auf dem Zettel stehen - unter anderem bei Borussia Dortmund und Benfica Lissabon. Am Dienstag berichtete ein portugiesisches Medium sogar von einem fixen Transfer zum Tabellenzweiten der Liga NOS. Der Klub dementierte die Einigung.

Anzeige

Ist der Abschied von Robin Koch vom SC Freiburg längst beschlossene Sache? Das legte ein Bericht des portugiesischen Radiosenders TSF vom Dienstag nahe. Demnach werde der Nationalspieler im Sommer zum Spitzenklub Benfica Lissabon wechseln und dort Teamkollege des Ex-Dortmunders Julian Weigl sein. Der Transfer des 23-Jährigen, der zuletzt auch beim BVB im Gespräch war, sei bereits perfekt. Nach dieser Meldung sah sich Benfica zu einer Richtigstellung genötigt - ein grundlegendes Interesse an Koch wurde allerdings nicht dementiert.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

Der Klub "bestreitet, dass es eine Vereinbarung gibt, oder dass ein Verhandlungsprozess abgeschlossen ist, um den Spieler Robin Koch aus Freiburg einzustellen", hieß es. Damit war die dürre Stellungnahme allerdings schon vorbei. Dass es Gespräche mit dem talentierten Innenverteidiger gibt, wurde nicht bestritten. Das Interesse der Portugiesen an Koch besteht bereits seit Monaten, Lissabon soll sich auch für Freiburgs Torwart Alexander Schwolow interessieren.

50 ehemalige Spieler des SC Freiburg und was aus ihnen wurde

Ob Joachim Löw, Jörg Schmadtke oder Alexander Iashvili - das sind die ehemaligen Spieler des SC Freiburg. Der SPORTBUZZER verrät, was aus ihnen geworden ist.  Zur Galerie
Ob Joachim Löw, Jörg Schmadtke oder Alexander Iashvili - das sind die ehemaligen Spieler des SC Freiburg. Der SPORTBUZZER verrät, was aus ihnen geworden ist.  ©

Koch spielt seit 2017 in Freiburg - DFB-Debüt im vergangenen Oktober

Der gebürtige Kaiserslauterer galt schon im Winter als Kandidat für einen Abgang - damals stand er vor einem Wechsel zu RB Leipzig -, um Transfereinnahmen für die Breisgauer zu generieren, zu einem Wechsel kam es letztlich aber nicht. Koch spielt seit 2017 für Freiburg und kam unter Christian Streich bisher zu 84 Einsätzen. Mit starken Leistungen empfahl er sich für die Nationalmannschaft, in der er im Oktober 2019 gegen Argentinien (2:2) sein Debüt feierte.