04. August 2021 / 13:43 Uhr

Röcker Handballer bereiten sich auf die neue Saison vor

Röcker Handballer bereiten sich auf die neue Saison vor

Uwe Kläfker
Schaumburger Ztg. / Schaumburger Nachrichten
x-Teamfoto_TVE Roecke
Der TVE Röcke geht mit breitem Kader und zwei Teams in die neue Serie. © Privat
Anzeige

TVE geht mit breiterem Kader und zwei Herrenmannschaften in die neue Serie / Zahlreiche erfahrene Neuzugänge sind in der Coronapause dazugekommen.

Heiko Wilkening, Trainer des TVE Röcke, hat für die beiden Herrenmannschaften des Vereins einen größeren Kader zur Verfügung. Die Spielsaison soll im September starten. Zahlreiche erfahrene Neuzugänge sind in der Coronapause dazugekommen. Jan Teuvo Harting, Florian Spiekermann (beide VfL 1877 Stadthagen), Marcel Leye, Manuel Stundner (beide HSG Exten-Rinteln), Stefan Bergmann (HSG Schaumburg Nord), der auch die Röcker D-Jugend trainiert, Christoph Wilharm (TuSpo Meißen) sowie der ehemalige Rintelner Max Tebbe.

Anzeige

Und aus dem Jugendbereich stoßen mit Paul Deerberg und Dennis Schmidt zwei A-Jugendliche mit Doppelspielrecht zum Team. Ab Oktober ist dann mit Marvin Freise ein Torhüter aus der A-Jugend spielberechtigt.

Aufgabe ist es jetzt, zwei Mannschaften zu formen

"Aufgabe ist es jetzt, zwei Mannschaften zu formen", so Coach Wilkening. Die erste Mannschaft soll im vorderen Tabellendrittel mitspielen und sich nach Möglichkeit einen Aufstiegsplatz sichern, so der ehemalige Stadthäger. Die zweite Mannschaft wird der Reservekader, der einen gesunden Unterbau bilden soll und die Spieler an die erste Mannschaft heranführt. Das Training findet bereits gemeinsam statt und "die Spieler sind alle mit den Spielabläufen und Spielzügen vertraut".

x-Roecke_Stefan Bergmann
Routinier Stefan Bergmann (links) läuft für den TVE Röcke auf. Abteilungsleiterin Rita Klöpper und Trainer Heiko Wilkening (rechts) freuen sich auch über Neuzugang Christoph Wilharm, der vom Nachbarn TuSpo Meißen kommt. © Privat

Die erste Mannschaft spielt in der westfälischen Kreisklasse (Vorrunde A) und muss zum Start am 4. September beim HSV Minden Nord III antreten. Das erste Heimspiel findet am 12. September statt, Gegner ist dann der HSG Espelkamp-Fabbenstedt. "Bleibt jetzt zu hoffen, dass eine komplette Serie gespielt werden kann und Corona nicht wieder einen Strich durch die Rechnung macht", sagt TVE-Abteilungsleiterin Rita Klöpper.