15. September 2022 / 21:52 Uhr

Karriereende von "Fed-Ex": Die 20 Grand-Slam-Titel von Roger Federer im Rückblick

Karriereende von "Fed-Ex": Die 20 Grand-Slam-Titel von Roger Federer im Rückblick

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Roger Federer tritt nach insgesamt 20 Grand-Slam-Siegen von der Tennisbühne ab.
Roger Federer tritt nach insgesamt 20 Grand-Slam-Siegen von der Tennisbühne ab. © Getty Images/IMAGO/PCN Photography (Montage)
Anzeige

In Roger Federer hat am Donnerstag einer der größten Tennisspieler aller Zeiten sein Karriereende verkündet. In seiner Laufbahn konnte der Schweizer insgesamt 20 Titel bei Grand-Slam-Turnieren gewinnen. Der SPORTBUZZER blickt zurück.

Mit einer großen Liebeserklärung nahm Roger Federer Abschied von seiner einzigartigen Karriere. "Zum Schluss, an das Tennisspiel: Ich liebe Dich und werde Dich nie verlassen", schrieb der Schweizer Superstar ans Ende seiner Rücktrittserklärung, die am Donnerstag viele Sportfans weit über die Tenniswelt hinaus bewegte. Mit 41 Jahren beugt sich der langjährige Weltranglisten-Erste nun doch seinem geschundenen Körper. "Ich muss erkennen, wenn es Zeit ist, meine Profi-Laufbahn zu beenden", ließ Federer wissen. Der Laver Cup in London kommende Woche soll sein letzter Einsatz auf der ATP-Tour werden.

Anzeige

"Das ist eine bittersüße Entscheidung, weil ich alles vermissen werde, das die Tour mir gegeben hat", gestand der gebürtige Baseler. 20 Grand-Slam-Titel und insgesamt 103 Einzel-Titel hat Federer gewonnen, mehr als 1500 Matches bestritten und mehr als 130 Millionen Dollar allein an Preisgeld eingespielt. Er war 2008 in Peking Olympiasieger im Doppel und holte mit der Schweiz 2014 den Davis Cup. "Ich will allen in der Welt danken, die die Träume eines Schweizer Balljungen wahr werden ließen", schrieb Federer. Der SPORTBUZZER, das Sportportal des RedaktionsNetzwerk Deutschlands (RND), blickt auf die 20 Grand-Slam-Titel von Federer zurück.

Alle Grand-Slam-Titel von Roger Federer im Überblick

Roger Federer hat in seiner Karriere insgesamt 20 Grand-Slam-Titel gewonnen. Der SPORTBUZZER blickt zurück. Zur Galerie
Roger Federer hat in seiner Karriere insgesamt 20 Grand-Slam-Titel gewonnen. Der SPORTBUZZER blickt zurück. ©

Seine Entscheidung kommt nur wenige Tage nach dem Ende der US Open, bei denen in Serena Williams (40) eine weitere Tennis-Ikone wohl ihr letztes Match bestritten haben dürfte - eine Zeitenwende für den Tennis-Zirkus. Über vier emotionale Seiten hinweg dankte Federer Freunden, Weggefährten und Fans für eine Zeit, die er als so "magisch" empfunden hat, "dass es sich anfühlt, als hätte ich schon ein ganzes Leben gelebt".

Beim Laver-Cup tritt Federer noch einmal auf

Die wohl komponierten Abschiedsworte verlas Federer auch in den sozialen Netzen, zu sehen war dabei aber nur ein Foto von ihm. Hunderttausendfach wurde die Nachricht im Internet angeschaut, geteilt, kommentiert. Der neue Weltranglisten-Erste Carlos Alcaraz, ein 19 Jahre alter Kraftprotz aus Spanien, twitterte nur "Roger..." und ein gebrochenes Herz.

Anzeige

Lange hatte der Tennis-Maestro um ein erneutes Comeback gekämpft. Im August des Vorjahres war er zum dritten Mal am rechten Knie operiert worden. Zuletzt stand er beim Viertelfinal-Aus in Wimbledon im Juli 2021 bei einem Match auf dem Tennisplatz. "Ich kenne die Möglichkeiten und Grenzen meines Körpers, und seine jüngste Botschaft an mich war klar", sagte Federer. Beim von ihm mit erschaffenen Laver Cup plant er am Ende kommender Woche in London im Europa-Team an der Seite von Rafael Nadal und Novak Djokovic seinen letzten Aufschlag.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.