23. April 2022 / 12:25 Uhr

Bericht: Roman Bürki gegen Bayern erstmals in dieser Saison im BVB-Kader – Hitz startet

Bericht: Roman Bürki gegen Bayern erstmals in dieser Saison im BVB-Kader – Hitz startet

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Wird gegen den FC Bayern erstmals in dieser Saison im BVB-Kader stehen: Torwart Roman Bürki.
Wird gegen den FC Bayern erstmals in dieser Saison im BVB-Kader stehen: Torwart Roman Bürki. © IMAGO/Kirchner-Media
Anzeige

Im Topspiel gegen den FC Bayern wird wohl der langjährige BVB-Stammkeeper Roman Bürki erstmals in dieser Saison im Spieltagskader von Borussia Dortmund stehen. Die eigentliche Nummer eins, Gregor Kobel, fällt aufgrund einer Bänderverletzung aus.

Roman Bürki wird im Auswärtsspiel von Borussia Dortmund beim FC Bayern wohl erstmals in dieser Saison im BVB-Kader stehen. Das berichten die Ruhr Nachrichten. Der langjährige Stammkeeper der Borussia hat seinen Platz im Tor bereits in der vergangenen Spielzeit an Marwin Hitz verloren, kam in den letzten drei Spielen der Vorsaison aufgrund einer Verletzung von Hitz aber noch mal zum Einsatz. Seither schaffte es der 31-Jährige nicht mehr ins Spieltagsaufgebot der Schwarz-Gelben.

Anzeige

Im Sommer wechselte schließlich Gregor Kobel vom VfB Stuttgart zu den Schwarz-Gelben und stieg unter Trainer Marco Rose auf Anhieb zur Nummer eins auf, Hitz wurde sein Stellvertreter und Bürki rutschte in der Torhüter-Hierarchie weiter ab. Sogar die U23-Keeper Luca Unbehaun und Stefan Drljaca zogen vorbei. Im Topspiel gegen die Bayern greift Rose nun - auch aufgrund einer Bänderverletzung von Stammkeeper Kobel - erstmals in dieser Spielzeit auf Bürki zurück - wenn auch nicht von Beginn an.

Im vergangenen Winter stand der degradierte Schlussmann bereits kurz vor einem Wechsel nach Frankreich, dieser platzte jedoch. Seit Mitte März steht fest, dass der Schweizer im Sommer zum US-Klub St. Louis City SC wechseln wird, der Vertrag mit dem BVB wird aufgelöst. Bürki war im Sommer 2015 zu Borussia Dortmund gewechselt und stand für den BVB insgesamt in 232 Pflichtspielen zwischen den Pfosten. Insgesamt kassierte der Keeper in diesen Partien 276 Gegentore, 83 Mal spielte er zu Null.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.