24. März 2020 / 06:09 Uhr

Ronald Reng: In der Corona-Krise wird deutlich, wie wichtig Fußball ist

Ronald Reng: In der Corona-Krise wird deutlich, wie wichtig Fußball ist

Ronald Reng
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ronald Reng: Spielende Kinder fehlen mir auf den Straßen.
Ronald Reng: Spielende Kinder fehlen mir auf den Straßen. © Stuart Franklin/Getty Images
Anzeige

Italien ist stark von den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie betroffen. Vor allem in Norditalien sterben viele Menschen an den Folgen. SPORTBUZZER-Kolumnist Ronald Reng wohnt in der Nähe von Bozen und stellt gerade fest, warum Fußball wirklich wichtig ist.

Anzeige
Anzeige

Fußball ist ein Sport für 22 Spieler, aber unser Sohn spielt seit zwei Wochen allein – im fensterlosen Hausflur. Stundenlang passt er den Ball zur Mauer und die Mauer passt zurück, die Zeituhr lässt das Licht alle zwei Minuten erlöschen, der Nachbar erträgt das permanente Knallen des Balls großzügig. Wir leben in Bozen, Norditalien, in der roten Zone des Coronavirus-Alarms. Außer zum Einkaufen dürfen wir uns nur noch 200 Meter vom Haus wegbewegen. Spielen auf der Straße ist untersagt.

Mehr vom SPORTBUZZER

Über den Stillstand des Profifußballs wird ausführlich berichtet, doch was mich trostlos stimmt, ist die Abwesenheit der Fußball spielenden Kinder. Eine Gesellschaft, die den Kindern nicht mehr das Spielen gestatten kann, muss dramatisch leiden.

Reng: Darum ist Fußball wichtig

Fußball, heißt es oft, sei nicht wichtig, nur eine Nebensache, aber wirklich merken das ganze Generationen in der westlichen Welt dieser Tage zum ersten Mal: Es gibt Situationen, in denen man für das Allgemeinwohl persönliche Freiheit opfern muss. Mir wird klar, wie wichtig Fußball ist: Solange frei und froh gespielt werden kann, stimmt irgendetwas noch. Solange wir spielen können, haben wir noch einen Grad an Freiheit.

Geisterspiele, Absagen: Diese Partien fallen der Ausbreitung des Coronavirus zum Opfer

Zahlreiche Geisterspiele und auch etliche Spielabsagen hat die Ausbreitung des Coronavirus jetzt schon verursacht. Der <b>SPORT</b>BUZZER gibt einen Überblick über alle großen Spiele, die abgesagt werden. Zur Galerie
Zahlreiche Geisterspiele und auch etliche Spielabsagen hat die Ausbreitung des Coronavirus jetzt schon verursacht. Der SPORTBUZZER gibt einen Überblick über alle großen Spiele, die abgesagt werden. ©
Anzeige

Auf dem Schreibtisch unseres Sohns liegt noch der Spielplan seiner Jugendmannschaft. Sie hätten gegen Atalanta Bergamo, Inter Mailand, Brescia Calcio gespielt. Stattdessen kommen aus Bergamo, Mailand, Brescia Nachrichten von hunderten Corona-Toten. Unser Sohn akzeptiert, dass er aktuell nur gegen die Flurmauer statt gegen Atalanta spielt. Vielleicht sind Kinder besser darin, Umstände hinzunehmen als Erwachsene. "Denkst du, wir haben dieses Jahr noch ein Spiel?", fragt er. "Keine Ahnung." Ich spürte, wie es mir die Kehle zuzog.

Immer dienstags wechseln sich an dieser Stelle Bestseller-Autor Ronald Reng, der Ex-Schiedsrichter und heutige Motivationscoach Babak Rafati, Sky-Kommentator Wolff Fuss und Jochen Breyer, Moderator des ZDF-„Sportstudios“, mit Meinungsbeiträgen ab. Sie sind alle Kolum­nisten des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND).

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt