27. August 2022 / 15:26 Uhr

Ronaldo und Casemiro nur Joker: Bruno Fernandes lässt Manchester United auch gegen Southampton jubeln

Ronaldo und Casemiro nur Joker: Bruno Fernandes lässt Manchester United auch gegen Southampton jubeln

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Manchester United hat dank Bruno Fernandes den zweiten Saisonsieg gefeiert.
Manchester United hat dank Bruno Fernandes den zweiten Saisonsieg gefeiert. © Getty Images/IMAGO/Shutterstock (Montage)
Anzeige

Manchester United hat nach dem Derbyerfolg gegen Liverpool den zweiten Sieg in Serie gefeiert. Bruno Fernandes besorgte für die "Red Devils" von Trainer Erik ten Hag den entscheidenden Treffer, während Cristiano Ronaldo und Neuzugang Casemiro nur Nebenrollen einnahmen.

Manchester United ist wieder voll in der Spur. Nach dem katastrophalen Saisonstart mit zwei Niederlagen konnte die Mannschaft von Trainer Erik ten Hag am Samstag zum Start in den vierten Premier-League-Spieltag an den Derbysieg gegen den FC Liverpool anknüpfen. Beim Einstand von Star-Neuzugang Casemiro gewannen die "Red Devils" knapp mit 1:0 (0:0) gegen den FC Southampton. Matchwinner waren dabei nicht etwa Cristiano Ronaldo oder Casemiro – Bruno Fernandes erzielte den Treffer des Tages (55.).

Anzeige

Ten Hag vertraute im englischen Süden erneut auf die Elf, die er schon beim 2:1 gegen Liverpool ins Rennen geschickt hatte. Das bedeutete auch: Cristiano Ronaldo musste sich erneut mit einem Platz auf der Bank begnügen. Auch Casemiro durfte das Geschehen erst einmal noch vom Seitenrand verfolgen. Die Sieger-Elf vom Derby zeigte zu Beginn dann erneut eine ansprechende Leistung. Nach 19 Minuten hätte United eigentlich in Führung gehen müssen, scheiterte jedoch mit fünf Versuchen in Serie – zuletzt wehrte U21-Nationalspieler Armel Bella-Kotchap einen Kopfball von Christian Eriksen ab. Der deutsche Youngster hatte im Gegenzug auch die beste Gelegenheit im ersten Durchgang für Southampton, vergab aber freistehend nach einer Ecke über das Tor (31.). So ging es torlos in die Kabine – für United erstmals seit Februar ohne Gegentreffer.

In Durchgang zwei erwischten die "Red Devils" dann einen Top-Start: Nach starker Kombination flankte Diogo Dalot in die Mitte, wo Bruno Fernandes per Direktabnahme zur Führung einnetzte (55.). Mit der Führung im Rücken verteidigte ten Hags Team beherzt. Ronaldo (68.) und auch Casemiro (80.) kamen noch in die Partie, um die drei Punkte zu sichern. Ein Kopfball von Joe Aribo (66.) und ein Fallrückzieher von Sekou Mara (90.+4) blieben aber die einzigen Großchancen für Southampton und Trainer Ralph Hasenhüttl, die die zweite Saisonniederlage kassierten.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.