08. April 2021 / 14:20 Uhr

Rostock empfängt Magdeburg: Bei Hansa sind fast alle an Deck

Rostock empfängt Magdeburg: Bei Hansa sind fast alle an Deck

Christian Lüsch
Ostsee-Zeitung
Bei Hansa-Trainer Jens Härtel sind vor dem Heimspiel gegen Magdeburg fast alle Mann an Deck.
Bei Hansa-Trainer Jens Härtel sind vor dem Heimspiel gegen Magdeburg fast alle Mann an Deck. © Lutz Bongarts
Anzeige

Im Heimspiel gegen den 1. FC Magdeburg hat Hansa-Trainer Jens Härtel bei der Auswahl seiner Spieler fast alle Optionen. Lediglich Simon Rhein darf wegen seiner fünften Gelben Karte nicht spielen. Bentley Baxter Bahn trainierte am Donnerstag wieder mit dem Team. Die Partie beginnt am Sonnabend um 14 Uhr.

Anzeige

Komfortable Situation für Hansa-Trainer Jens Härtel vor dem Drittliga-Duell mit dem 1. FC Magdeburg: Im Heimspiel können die Rostocker am Sonnabend (14.00 Uhr) fast in Bestbesetzung antreten. Dem Tabellenzweiten fehlt lediglich Mittelfeldspieler Simon Rhein, der am Ostersonntag beim 0:0 in Dresden die fünfte Gelbe Karte kassiert hat und deshalb für eine Partie gesperrt ist. Für Rhein könnte Björn Rother in die Startelf rücken, der zuletzt nach einer Weisheitszahn-Operation ausgefallen war.

Anzeige
Mehr zum FC Hansa Rostock

„Ein paar Jungs hatten nach dem Dresden-Spiel kleinere Probleme. Mittlerweile sind aber alle wieder im Training“, berichtete Trainer Jens Härtel am Donnerstag. Mittelfeldspieler Bentley Baxter Bahn stieg am gleichen Tag wieder ins Mannschaftstraining ein. C. Lüsch

Liveticker: sportbuzzer.de/mecklenburg-vorpommern