08. November 2019 / 07:18 Uhr

Rostock Piranhas: Talent die Abwehr verstärken

Rostock Piranhas: Talent die Abwehr verstärken

Alexander Stepanek
Ostsee-Zeitung
Neuzugang Phil Miethling (hier im Trikot des MEC Halle) wird der siebte Verteidiger im Aufgebot der Piranhas sein.
Neuzugang Phil Miethling (hier im Trikot des MEC Halle) wird der siebte Verteidiger im Aufgebot der Piranhas sein. © imago
Anzeige

Der 21-jährige Phil Miethling kommt vom Ligakonkurrenten Black Dragons Erfurt. Ob er am Freitagabend schon mitspielen kann, entscheidet sich kurzfristig. Es müssen noch Formalitäten geklärt werden.

Anzeige
Anzeige

Die Rostock Piranhas dürften die gesuchte Verstärkung für die Abwehr gefunden haben. Der Eishockey-Oberligist gab am Mittwoch bekannt, dass der 21 Jahre alte Phil Miethling vom Ligakonkurrenten Black Dragons Erfurt an die Ostseeküste wechseln wird. Dort kam der 1,79 Meter große Verteidiger in der laufenden Saison auf bisher zehn Einsätze.

Der gebürtige Hallenser Miethling erlernte das Eishockey-Abc bei seinem Heimatverein, den Halle Saale Bulls. Später wechselte er nach Weißwasser in die sogeannte DNL II, die zweithöchste deutsche Nachwuchsliga. In der vergangenen Saison spielte der 80 Kilogramm schwere Defensivspezialiste wieder bei den Halle Saale Bulls und später noch bei den Crocodiles Hamburg. Insgesamt kam er dabei auf 37 Einsätze in der Oberliga Nord.

Mehr zu den Rostock Piranhas

Ob Phil Miethling bereits am Freitagabend in der Partie bei den Füchsen Duisburg für die Rostocker aufs Eis darf, bleibt fraglich. „Es wird mit Hochdruck an den Formalitäten gearbeitet, damit er die Mannschaft beim Auswärtsspiel unterstützen kannn“, heißt es in einer Pressemitteilung der Rostock Piranhas.

Den Ostseestädtern (7. Platz, 18 Punkte) würde eine defensive Verstärkung gegen den Tabellendritten aus Duisburg (22) ­sicher helfen. Die Piranhas mussten in bislang zwölf Spielen schon 43 Gegentore hinnehmen. Der kommende Gegner aus Nordrhein-Westfalen hat in der laufenden Saison bereits 50 Treffer erzielt und somit eine der besten Offensiven der Liga. Allerdings haben die Füchse mit 45 Gegentreffern auch eine der schlechtesten Defen­siven. Also vorn könnte für die Raubfische einiges gehen.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN