23. November 2021 / 21:45 Uhr

Rostock Seawolves haben jetzt einen Aufsichtsrat

Rostock Seawolves haben jetzt einen Aufsichtsrat

Sebastian Lindner
Ostsee-Zeitung
Rostock Seawolves
Rostock Seawolves © Rostock Seawolves
Anzeige

Um einen weiteren Schritt in Richtung Professionalität zu gehen, haben die Rostock Seawolves in ihrer Mitgliederversammlung erstmals in ihrer Geschichte einen Aufsichtsrat bestimmt. 

Zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte haben die Rostock Seawolves am Dienstag auf ihrer Mitgliederversammlung einen Aufsichtsrat gewählt. Das fünfköpfige Gremium wird angeführt von Marcus Fahrenkrug. Der Unternehmer wurde zum ersten Vorsitzenden bestimmt. Zweiter Vorsitzender ist der Rechtsanwalt Tamas Ignacz. Werner Stoll, bisher Finanzwart der Seawolves, ist Schriftführer in dem ehrenamtlichen Kontrollorgan, dem auch Vereinsgründungsmitglied Jörg Hildebrandt und Gert Mengel, Leiter der Don-Bosco-Schule, an der auch die Versammlung stattfand, angehören.

Anzeige

In seiner konstituierenden Sitzung direkt nach der Wahl bestellte der Aufsichtsrat André Jürgens zum neuen hauptamtlichen Vorstandsvorsitzenden, sein Stellvertreter ist Jens Hakanowitz.

Die Wahl des Kontrollgremiums hatte die Mitgliederversammlung durch eine Satzungsänderung auf ihrer letzten Sitzung im Juni ermöglicht und beschlossen. Hintergrund ist eine weitere Professionalisierung der Vereinsstrukturen. In diesem Zugeübernahm der EBC Rostock, bis dato Mutterverein der Profi-Mannschaft Rostock Seawolves, bereits im Sommer den Namen seines Aushängeschildes.