08. Januar 2022 / 20:25 Uhr

Rostocker FC gewinnt Test bei Regionalligisten - Youngster schießt Siegtor

Rostocker FC gewinnt Test bei Regionalligisten - Youngster schießt Siegtor

Johannes Weber
Ostsee-Zeitung
Die Lübecker Lucas Steen hier am Ball, will am Rostocker Samuel Scharf (l.) vorbeikommen.
Die Lübecker Lucas Steen hier am Ball, will am Rostocker Samuel Scharf (l.) vorbeikommen. © Andreas Knothe
Anzeige

Beim 2:1 gegen den 1. FC Phönix Lübeck treffen Johann Berger und Bashir Schultz aus der eigenen U 19. Der Rostocker FC agiert mit einem Probespieler. Die Vorbereitungspartie der U 23 des FC Hansa Rostock fiel aus.

Erster Test und dann gleich ein Erfolg gegen einen Regionalligisten: Den Fußballern des Oberligist Rostocker FC ist am Sonnabend ein 2:1 (1:1)-Erfolg beim 1. FC Phönix Lübeck gelungen. Johann Berger (13.) und der eingewechselte Youngster Bashir Schultz (51.) trafen für den RFC. Zwischenzeitlich hatte Haris Hyseni (23.) für die Lübecker den Ausgleich markiert.

Anzeige

Christiano Dinalo Adigo, der die Rostocker seit rund zwei Monaten trainiert, sprach von "einem kleinen Schritt in die richtige Richtung." Das Team habe in der Woche gut und intensiv gearbeitet. Seit dem Vorbereitungsbeginn am Dienstag absolvierten die Rostocker sechs Einheiten. Dann kam noch der Vergleich auf Kunstrasen gegen den 1. FC Phönix hinzu, der zum Jahreswechsel Oliver Zapel (ehemals SG Sonnenhof Großaspach) als neuen Coach vorgestellt hatte. "Die Mannschaft hat taktisch flexibel agiert. Der Auftritt macht Lust auf mehr", sagte Adigo. Das Ergebnis wollte er trotzdem nicht überbewerten. Bei den Hausherren hätten noch einige Spieler gefehlt.

Bilder vom Testspiel: 1. FC Phönix Lübeck - Rostocker FC

Die Lübecker Lucas Steen hier am Ball, will am Rostocker Samuel Scharf (l.) vorbeikommen. Zur Galerie
Die Lübecker Lucas Steen hier am Ball, will am Rostocker Samuel Scharf (l.) vorbeikommen. ©

Auch bei den Rostockern waren unter anderem mit Abwehrchef Florian Esdorf und Außenbahnspieler Hamza Lagrib einige Akteure nicht dabei. Dafür bot Adigo unter anderem Daniel Kremer aus der eigenen U 19 in der Startelf auf. Der Trainer bescheinigte dem 18-Jährigen, dass er "seine Sache gut gemacht" hätte. Zudem wechselte der Deutsch-Beniner mit Bashir Schultz einen weiteren Kicker aus der A-Jugend ein. Das Eigengewächs erzielte sogar kurz nach dem Seitenwechsel den Endstand. "Vor dem Tor hat er einen guten Lauf in die Tiefe gemacht", so Adigo.


Der Siegtorschütze sowie alle anderen RFC-Akteure hätten die vom Trainer verlangte "körperliche Robustheit" gegen die Lübecker an den Tag gelegt. Das wird auch in den kommenden drei Testspielen gegen die beiden Verbandsligisten FC Förderkader René Schneider (15. Januar), die SG Dynamo Schwerin (16. Januar) und den SV Eichede (22. Januar) aus der Oberliga Schleswig-Holstein nötig sein. Schon am 30. Januar steigt daheim der Pflichtspiel-Auftakt gegen den Ludwigsfelder FC in der NOFV-Oberliga Nord.

Mehr zur NOFV-Oberliga Nord

Unterdessen agierte im Test gegen den 1. FC Phönix ein Probespieler beim RFC. Sanoussy Baldé wirkt aktuell bei den Rostockern mit. Der 26-jährige Amerikaner ist defensiver Mittelfeldmann und spielte bis Sommer 2021 für den luxemburgischen Erstligisten FC Differdingen 03. Seitdem ist er vereinslos.

Der Test der U 23 des FC Hansa Rostock bei den Sportfreunde Lotte fiel kurzfristig aus. Der Grund für die Absage ist nicht bekannt.