02. September 2019 / 14:18 Uhr

Rot-Weiß Schönow behält weiter die weiße Weste

Rot-Weiß Schönow behält weiter die weiße Weste

Matthias Schütt
Märkische Allgemeine Zeitung
Die Mannschaft von der SG Blau-Weiß Leegebruch feierte am dritten Spieltag der Kreisoberliga-Saison einen klaren Erfolg.
Die Mannschaft von der SG Blau-Weiß Leegebruch feierte am dritten Spieltag der Kreisoberliga-Saison einen klaren Erfolg. © Robert Roeske
Anzeige

Kreisoberliga Oberhavel/Barnim: Der dritte Spieltag in der Zusammenfassung.

Anzeige
Anzeige

Blau-Weiß Leegebruch – FV Liebenwalde 8:0 (3:0). Tore: 1:0 Guggenberger (20.), Bonnie (31.), 3:0 Radloff (44.), 4:0 Guggenberger (61.), 5:0 Nassar (82.), 6:0 Guggenberger (87.), 7:0 Plorin (89.), 8:0 Rudolph (90.). Zuschauer: 35. Im dritten Anlauf konnte Leegebruch den ersten Sieg feiern, der „auch noch höher hätte ausfallen können“, so Blau-Weiß-Trainer Eberhard Janotta.

In Bildern: Blau-Weiß Leegebruch mit Kantersieg gegen FV Liebenwalde.

Blau-Weiß Leegebruch (blaue Trikots) gewinnt am 3. Spieltag der Kreisoberliga Oberhavel/Barnim gegen den FV Liebenwalde mit 8:0 (3:0). Zur Galerie
Blau-Weiß Leegebruch (blaue Trikots) gewinnt am 3. Spieltag der Kreisoberliga Oberhavel/Barnim gegen den FV Liebenwalde mit 8:0 (3:0). © Robert Roeske
Anzeige

1. FC Finowfurt – Rot-Weiß Schönow 0:5 (0:1). Tore: 0:1 Dähnrich (20.), 0:2 Roelofs (53.), 0:3 Molkentin (56.), 0:4 Spitze (65.), 0:5 Tieme (71.). Zuschauer: 20. Drittes Spiel und dritter Sieg. Die Schönower drückten vor allem in Halbzeit zwei auf das Tempo und erzielten vier Tore.

TuS Sachsenhausen II – SG Mildenberg 3:6 (1:4). Tore: 0:1 Schumacher (19.), 0:2 Heilmann (23.), 0:3 Heilmann (31.), 0:4 Schumacher (33.), 1:4 Roosch (41./FE), 1:5 Schumacher (58.), 2:5 Roosch (73.), 3:5 Roosch (75.), 3:6 Heilmann (89./FE). Zuschauer: 37. „Die Niederlage ist auch in der Höhe so verdient, da wir keine Gegenwehr gezeigt haben“, so TuS II-Trainer Philipp Holzhauer.

Die Mannschaft des Tages.
Die Mannschaft des Tages. © SPORTBUZZER-Grafik

FSV Bernau II – FC Kremmen 0:0. Tore: Fehlanzeige. Zuschauer: 50. Es war die (Tor-)Ausnahme am Spieltag, da einzig in diesem Match keine Treffer fallen wollte. Das lag aber vor allem an der schwachen Chancenverwertung der Hausherren.

SG Storkow – SV Friedrichsthal 1:7 (0:5). Tore: 0:1 Glaub (8.), 0:2 Stägemann (24.), 0:3 Riechel (44.), 0:4 Stägemann (45.), 0:5 Hofmann (45.+1), 1:5 Schramm (75.), 1:6 Hofmann (78.), 1:7 Hofmann (82./FE). Zuschauer: 32. Der Aufsteiger aus Storkow kassierte nach zwei Siegen zum Auftakt nun ersatzgeschwächt die erste Pleite gegen überlegene und effiziente Friedrichsthaler.

Mehr Oberhavel-Fußball

Einheit Zepernick – SV Rüdnitz/Lobetal 8:0 (1:0). Tore: 1:0 Kain (30.), 2:0 Kain (52.), 3:0 Gronski (63.), 4:0 Park (75.), 5:0 Opitz (79.), 6:0 Schulz (81.), 7:0 Park (83.), 8:0 Schickram (86.). Zuschauer: 74. Nach durchwachsener erster Halbzeit schossen sich die Gastgeber in einen Torrausch.

Grün-Weiß Bergfelde – GW Ahrensfelde II 3:0 (3:0). Tore: 1:0 Schötz (31.), 2:0 Zeinert (37.), 3:0 Eder (42.). Zuschauer: 67. Nach der ersten Niederlage in der Vorwoche sind die Bergfelder schnell in die Erfolgsspur zurückgekehrt und zeigten gegen Ahrensfelde II über 90 Minuten eine konzentrierte Leistung.

FV Preussen Eberswalde II – 1. SV Oberkrämer. Das Spiel wurde abgesetzt, da Preussen Eberswalde II seine Mannschaft aus dem Spielbetrieb zurückgezogen hat.

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN