02. Juli 2014 / 21:12 Uhr

Rote Bullen behalten weiße Weste: RB Leipzig gewinnt Testspiel in Markranstädt

Rote Bullen behalten weiße Weste: RB Leipzig gewinnt Testspiel in Markranstädt

Robert Nößler
Leipziger Volkszeitung
Gepa
Gepa © 2:0-Sieg für RB Leipzig: Das Team von Alexander Zorniger bleibt in der Vorbereitung weiter ohne Gegentor (Archivfoto).
Anzeige

Bei der Rückkehr an die Geburtsstätte des Vereins treffen Tim Sebastian und Matthias Morys für den Zweitliga-Aufsteiger.

Markranstädt. Noch ohne Neuzugang Terrence Boyd hat Zweitliga-Aufsteiger RB Leipzig am Mittwoch sein Testspiel beim Oberligisten SSV Markranstädt mit 2:0 (0:0) gewonnen. Die Treffer vor 2473 Zuschauern im Stadion am Bad erzielten Tim Sebastian (54. Minute) und Matthias Morys (67.). Für die Bullen war es bereits das vierte Vorbereitungsspiel ohne Gegentor – und nach genau fünf Jahren eine Rückkehr an die Geburtsstätte des Vereins.

Anzeige

Die Markranstädter hatten dem vom Red Bull gesponserten Fußballprojekt im Sommer 2009 ihr Oberliga-Spielrecht übertragen und damit dem Einstieg des österreichischen Getränkekonzerns in Deutschland den Weg geebnet. Inzwischen spielt RB nach dem zweiten Aufstieg in Folge in der Zweiten Bundesliga. Markranstädt hat sich mit seiner ersten Mannschaft von der Bezirksliga zurück in die Oberliga gekämpft.

Morys mit drittem Treffer in der Vorbereitung

Anzeige

Beim Spiel am Mittwochabend – offiziell wurde der dritte Geburtstag des RB-Maskottchens „Bulli“ gefeiert – hatten die Leipziger allerdings keine Gastgeschenke dabei. Ohne die angeschlagenen Fabio Coltorti, Fabian Franke, Mikko Sumusalo, Henrik Ernst, Clemens Fandrich und Diego Demme war das Team von Trainer Alexander Zorniger den Hausherren schon in der ersten Hälfte leicht überlegen. Rani Khedira (37.) und Daniel Frahn (40.) ließen jedoch gute Kopfball-Chancen liegen. Davor war Markranstädts Dawid Krieger am Pfosten gescheitert (14.).

In der Pause tauschte Zorniger acht Spieler aus. Und prompt klappte es mit der Führung: Der eingewechselte Tim Sebastian schob nach einer Ecke zum 1:0 ein (54.). Kurz darauf eine Schocksekunde für RB: Neuzugang Khedira musste wegen eines Zusammenstoßes mit einem Gegenspieler am Kopf behandelt werden. Er konnte aber weiterspielen. Nach Vorarbeit von John-Patrick Strauß erhöhte Matthias Morys in der 67. Minute zur verdienten 2:0-Führung. Es war bereits sein dritter Treffer in der Vorbereitung.

15.000 Tickets für Paris-Spiel verkauft

Heiß begehrt sind indes die Karten für das Testspiel gegen Paris St. Germain am 18. Juli in der Red-Bull-Arena. Wie RB am Rande der Partie am Mittwoch mitteilte, wurden für den Auftritt des Starensembles um Zlatan Ibrahimovic bereits 15.000 Tickets verkauft.

RB, 1. Halbzeit: Dähne – Heidinger, Willers, Hoheneder, Jung – Kaiser, Khedira, Hierländer – Palacios – Prevljak, Frahn

RB, 2. Halbzeit: Bellot – Teigl, Hoheneder, Sebastian, Strauß – Kimmich, Khedira, Thomalla – Kaiser – Morys, Poulsen

SSV Markranstädt: Neukam – Winkelmann, Majetschak, Zimmermann, Hesse, Frenzel, Krieger, Zickert, Ibold, Nüchtern, Kam Al-Azaawe; eingewechselt: Jokanovic, Klauß, Menzel, Dünkel, Ehlert, Bunge, Glänzel