13. September 2020 / 08:57 Uhr

Ramlingen mit Heim-Debüt gegen Northeim: "Spielen sicher nicht auf Unentschieden"

Ramlingen mit Heim-Debüt gegen Northeim: "Spielen sicher nicht auf Unentschieden"

Dirk Drews
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
RSE-Trainer Philipp Gasde möchte gegen Northeim das Offensivspiel fokussieren.
RSE-Trainer Philipp Gasde möchte gegen Northeim das Offensivspiel fokussieren. © Debbie Jayne Kinsey
Anzeige

Vor neun Jahren spielte der SV Ramlingen/Ehlershausen zuletzt auf dem eigenen Rasen in der Oberliga. Gegner war der FC Eintracht Northeim. Damals gewann Ramlingen die turbulente Heimpartie mit 5:4. Am Sonntag bestreitet der RSE sein erstes Oberliga-Heimspiel dieser Saison – wieder gegen Northeim. 

Anzeige

Nach neunjähriger Abstinenz kehrte der Aufsteiger SV Ramlingen/Ehlershausen mit dem souveränen 3:0-Erfolg beim MTV Gifhorn in die Oberliga zurück. Nun folgt das Heimdebüt gegen Eintracht Northeim. Schöne Anekdote. Gegen diesen Gegner bestritt der RSE auch sein letzes Oberliga-Heimspiel am 5. Juni 2011. Damals gewannen die Ramlinger, unter Trainer Kurt Becker, das turbulente Match mit 5:4.

Ramlingens Coach Philipp Gasde will den Gegner nicht unterschätzen. „Wir müssen erst einmal über den Kampf kommen und gehen mit Respekt in diese Partie, denn trotz der starken Leistung in Gifhorn sind wir als Neuling der Außenseiter“, erklärte der RSE-Trainer, der aber betont: „Wir werden unser gewohntes Offensivspiel aufziehen und spielen sicher nicht auf Unentschieden.“

Mehr Berichte aus der Region

100 Besucher zugelassen

Beim Unterfangen, Sieg Nummer zwei zu landen, muss personell weiter auf Hüsseyin Yüksel (Finger gebrochen) sowie Lasse Neubert und Illias Papadopoulos (beide im Trainingsaufbau) verzichtet werden. Dennis Yeboah (zurück aus dem Urlaub) gehört zum Kader.

Um der interessanten Oberligapartie den passenden Rahmen zu geben, werden im Gegensatz zum Porta Pokal-Turnier auch wieder Zuschauer dabei sein. „100 Besucher sind zugelassen. Es ist nötig, sich vorher auf der Internetseite des RSE registrieren zu lassen, und dann muss auch eine Sitzgelegenheit mitgebracht werden“, sagte der Sportliche Leiter Kurt Becker.