05. März 2020 / 15:32 Uhr

Diese Vereine haben für die NOFV-Oberliga gemeldet

Diese Vereine haben für die NOFV-Oberliga gemeldet

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
RSV Eintracht - Einheit Bernau Brandenburgliga, 16. Spieltag, Saison 19/20, Fußball, Stahnsdorf, 29.02.2020, Foto: Benjamin Feller Jubel
Der Spitzenreiter vom RSV Eintracht hat für die Oberliga gemeldet. © Benjamin Feller
Anzeige

NOFV-Oberliga Nord: Aus den sechs Landesverbänden meldeten insgesamt 15 Teams für einen möglichen Spielbetrieb in der Oberliga. Aus Brandenburg haben vier Vereine Interesse.

Anzeige
Anzeige

Am Donnerstagnachmittag um 15 Uhr endete der Bewerbungsschluss zur Teilnahme am Spielbetrieb der Oberliga und der Regionalliga Nordost. Im Anschluss gab der Nordostdeutsche Fußballverband die Bewerber aus den Landesverbänden bekannt. Am 26.06.2020 wird dann das Präsidium über die Zulassung entscheiden.

Aktuelles aus der Region

Aus der Brandenburgliga haben der Spitzenreiter RSV Eintracht (44 Punkte) und der Tabellenzweite Grün-Weiß Lübben (34 Punkte) sowie die beiden mit 31 Punkten auf Rang vier und fünf liegenden Vereine vom MSV Neuruppin und dem 1. FC Frankfurt – im letzten Jahr im Endklassement hinter Viktoria Seelow auf Platz zwei und drei – die Zulassungsunterlagen eingereicht. Der mit einem Punkt hinter den Spreewäldern liegende SV Altlüdersdorf sah nach dem freiwilligen Abstieg aus der Oberliga im vergangenen Jahr von einer Bewerbung ab.