08. April 2022 / 09:21 Uhr

RSV Eintracht: Rest der Saison ohne Angreifer Frank Rohde

RSV Eintracht: Rest der Saison ohne Angreifer Frank Rohde

Mirko Jablonowski
Märkische Allgemeine Zeitung
Frank Rohde (RSV), RSV Eintracht - Optik Rathenow, Testspiel, Saison 21/22, Stahnsdorf, 13.07.2021, Foto: Benjamin Feller
Frank Rohde wird zukünftig nicht mehr im Trikot des Oberligisten RSV Eintracht 1949 auflaufen. © Benjamin Feller
Anzeige

NOFV-Oberliga Nord: Der RSV Eintracht 1949 empfängt am Samstag den abstiegsgefährdeten Brandenburg-Rivalen Victoria Seelow.

RSV Eintracht 1949 (7.) – Victoria Seelow (18.). Nach dem trostlosen 0:0 beim Ludwigsfelder FC gehen die Stahnsdorfer am Samstag (14 Uhr, Kunstrasenplatz Heinrich-Zille-Straße) gegen den abstiegsbedrohten Brandenburg-Rivalen als Favorit in die Partie. „Natürlich wollen wir gewinnen, wissen aber, dass wir auf einen Gegner treffen, der alles reinhauen wird“, sagt Trainer Patrick Hinze, der auf einen ordentlichen Kader bauen kann. Angreifer Frank Rohde, der in Ludwigsfelde kurz vor dem Abpfiff der Partie binnen einer Minute Gelb-Rot sah, fehlt gesperrt und wird dem RSV auch zukünftig nicht mehr zur Verfügung stehen. Zu den Gründen machte der Verein keine weiteren Angaben. Der 33-Jährige wechselte erst zu laufenden Saison vom Regionalligisten FSV 63 Luckenwalde zum Hinze-Team und erzielte in 15 Punktspieleinsätzen vier Treffer.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.