13. Juli 2020 / 13:29 Uhr

RTL zeigt Europa League in neuem Format - Frankfurt-Spiel in Basel live im Free-TV

RTL zeigt Europa League in neuem Format - Frankfurt-Spiel in Basel live im Free-TV

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Experte Roman Weidenfeller (links) und Moderatorin Laura Wontorra sind weiterhin für RTL am Start.
Experte Roman Weidenfeller (links) und Moderatorin Laura Wontorra sind weiterhin für RTL am Start. © imago images / Revierfoto
Anzeige

Vier Spiele der aktuellen Europa-League-Saison zeigt der TV-Sender RTL. Das gab der Privat-Sender am Montag bekannt. Für die Berichterstattung rund um die Partie hat sich RTL ein neues Konzept einfallen lassen.

Anzeige
Anzeige

RTL überträgt vier der verbleibenden 15 Spiele der Europa League. Von den acht Achtelfinal-Begegnungen zeigt der frei zu empfangende Fernsehsender das Rückspiel zwischen dem FC Basel und Eintracht Frankfurt am 6. August. Zudem ist jeweils eine Partie pro Spielrunde der neu geschaffenen Finalrunde in Deutschland bei RTL zu sehen: ein Viertelfinale (10./11. August), ein Halbfinale (16./17.August) sowie das Endspiel in Köln (21. August). Alle Begegnungen laufen zudem beim kostenpflichtigen Streamingdienst DAZN.

Mehr vom SPORTBUZZER

RTL meldet sich vor und nach den Spielen nicht aus dem Studio, sondern aus einer Strandbar. Im "Cologne Beach Club km 689" will der Sender nach eigenen Angaben "Berichterstattung mit Sommer-Feeling und echtem Showcharakter" bieten. Moderatorin Laura Wontorra führt gemeinsam mit Experte Roman Weidenfeller sowie Gästen durch die Sendung. Kommentiert werden die Partien wie gewohnt von Marco Hagemann und Steffen Freund.

Alle Sieger der Europa League

Im ersten Finale der neuen UEFA Europa League am 12. Mai 2010 in Hamburg gewann Atlético Madrid nach Verlängerung 2:1 gegen den FC Fulham. Zur Galerie
Im ersten Finale der neuen UEFA Europa League am 12. Mai 2010 in Hamburg gewann Atlético Madrid nach Verlängerung 2:1 gegen den FC Fulham. ©

In der Europa Leauge sind neben Eintracht Frankfurt noch Bayer Leverkusen und der VfL Wolfsburg vertreten. Die Wölfe würden bei einem Einzug ins Finalturnier der Europa League zunächst gegen Eintracht Frankfurt oder den FC Basel spielen. In einem möglichen Halbfinale, das für den VfL allerdings noch ganz weit weg ist, würden die Wölfe auf Inter Mailand, den FC Getafe, Bayer Leverkusen oder die Glasgow Rangers treffen.