21. Juni 2020 / 10:26 Uhr

Offiziell: RTL zeigt ab 2021 keine Formel 1 mehr - "Wirtschaftliche Limits spielen eine Rolle"

Offiziell: RTL zeigt ab 2021 keine Formel 1 mehr - "Wirtschaftliche Limits spielen eine Rolle"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Formel 1 wird ab kommenden Jahr nicht mehr bei RTL zu sehen sein.
Die Formel 1 wird ab kommenden Jahr nicht mehr bei RTL zu sehen sein. © Getty Images
Anzeige

Schock-Nachricht für alle Fans: Der TV-Sender RTL wird ab der kommenden Saison 2021 keine Formel 1 mehr im Free-TV übertragen. Die Motorsport-Königsklasse lief ab 1991, parallel zeigt auch der Pay-TV-Sender Sky die Rennen. 

Anzeige
Anzeige

Ein großer Rückschlag für alle Motorsport-Fans: RTL stellt zum Ende der Saison seine Live-Berichterstattung der Formel 1 ein. Das gab der TV-Sender am Sonntag bekannt. RTL hatte die wichtigste Motorsport-Serie seit 1991 übertragen. Wo die Formel 1 von 2021 an gezeigt wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Im Februar hatte sich ein Sprecher des Unternehmens noch optimistisch gezeigt, dass auch künftig Rennen im Free-TV laufen werden.

Mehr vom SPORTBUZZER

"Der Wettbewerb um die TV-Rechte hat sich verändert, den Markt teils überhitzt", erklärte Geschäftsführer Jörg Graf und betonte, dass sich der TV-Sender künftig auf Fußball konzentrieren wolle. "Wir haben die Formel 1 über drei Jahrzehnte mit großer Liebe und Leidenschaft sowie beherzter Innovations- und Investitionsbereitschaft übertragen. Die reichweitenstärksten und emotionalsten, unvergessenen Momente der Königsklasse im Rennsport bleiben für immer mit RTL verbunden", wird Sportchef Manfred Loppe in dem Statement zitiert.

Erkennst du alle Strecken der Formel 1 von oben?

Die ultimative Challenge für alle Formel-1-Fans: Erkennst du alle Strecken der Königsklasse aus der Vogelperspektive? Teste hier dein Wissen! Zur Galerie
Die ultimative Challenge für alle Formel-1-Fans: Erkennst du alle Strecken der Königsklasse aus der Vogelperspektive? Teste hier dein Wissen! ©

"Wenn Konkurrenten im Spiel sind, die bereit sind, das Doppelte zu bieten, muss man sich mit einem Ausstiegsszenario zwangsläufig auseinandersetzen", sagte Loppe weiter. Der Sender will "auch zukünftig selbstverständlich versuchen, unseren Zuschauern attraktive Sportangebote zu präsentieren. Klar ist, dass dabei wirtschaftliche Limits ebenso eine Rolle spielen wie die veränderten Wettbewerbsbedingungen."

Formel 1 nur noch bei Sky im Pay-TV?

Möglich ist in Deutschland auch, dass die Motorsport-Serie wie in Großbritannien nur noch im Pay-TV läuft. Dort bekommen Fernsehzuschauer die Formel 1 seit 2019 nur dann live zu sehen, wenn sie ein Sky-Abonnement besitzen. Die einzige Ausnahme ist der Große Preis von Großbritannien, der auch weiterhin im Free-TV übertragen wird. Zuvor waren die Rennen 40 Jahre lang im frei empfangbaren Fernsehen gezeigt worden.