27. September 2020 / 14:43 Uhr

Rückschlag für Eintracht Frankfurt: Filip Kostic fällt mit Knieverletzung mehrere Wochen aus

Rückschlag für Eintracht Frankfurt: Filip Kostic fällt mit Knieverletzung mehrere Wochen aus

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Filip Kostic zog sich gegen Hertha BSC einen Teilanriss des rechten Innenbandes zu.
Filip Kostic zog sich gegen Hertha BSC einen Teilanriss des rechten Innenbandes zu. © imago images/Jan Huebner
Anzeige

Eintracht Frankfurt muss in den kommenden Wochen ohne Flügelspieler Filip Kostic auskommen. Der 27-Jährige fällt mit einem Teilanriss des Innenbandes im rechten Knie auf unbestimmte Zeit aus. Das gaben die Hessen am Sonntag bekannt.

Anzeige

Filip Kostic von Eintracht Frankfurt hat sich beim Auswärtssieg bei Hertha BSC (3:1) eine Bänderverletzung zugezogen. Wie der Bundesligist am Sonntag mitteilte, fällt der serbische Nationalspieler mehrere Wochen aus. Der 27-Jährige zog sich einen Teilanriss des Innenbandes im rechten Knie zu. Kostic hatte am Freitagabend während der Partie in Berlin einen Schlag aufs rechte Knie bekommen und musste nach einer Viertelstunde ausgewechselt werden.

Er wird zunächst für das Spiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim am kommenden Samstag und für die danach anstehenden Länderspiele ausfallen. "Glück im Unglück ist, dass er sich keinen Kreuzbandriss oder Ähnliches zugezogen hat. Bei unseren Ärzten ist er in den besten Händen", sagte Eintracht-Sportdirektor Bruno Hübner.

Mehr vom SPORTBUZZER

Die Verletzung von Kostic reißt eine große Lücke auf dem linken Flügel der Frankfurter. In der abgelaufenen Saison hatte der Serbe 33 von 34 möglichen Bundesliga-Partien absolviert und stand dabei jeweils in der Startelf. Auch in der noch jungen Spielzeit kam Kostic in beiden Spielen von Beginn an zum Einsatz. Gegen Hertha war dann aber schon nach 15 Minuten Schluss.