09. November 2019 / 19:47 Uhr

Stephan Lange zum Abschied von Marc Flohr: "Für ihn ist es eine großartige Chance"

Stephan Lange zum Abschied von Marc Flohr: "Für ihn ist es eine großartige Chance"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
TuS Sachsenhausen Co.-Trainer Marc Flohr
Marc Flohr verlässt Sachsenhausen im Winter in Richtung Oberliga. © Oliver Schwandt
Anzeige

Brandenburgliga: Der 45-Jährige wird zum Jahreswechsel zum FSV 63 Luckenwalde wechseln. Für den Sportlichen Leiter Stephan Lange ist das kein Grund, böses Blut fließen zu lassen.

Anzeige
Anzeige

Paukenschlag in Sachsenhausen. Trainer Marc Flohr, der die Mannschaft erst kürzlich nach der Entlassung von Oliver Richter übernahm, wird dem Oberhavel-Team bereits im Winter den Rücken kehren. Zum Jahresanfang wird der 45-Jährige zum FSV 63 Luckenwalde wechseln. Bei dem Oberligisten wird er Chefcoach Jan Kistenmacher als Co-Trainer unterstützen.

Für Sachsenhausens Sportlichen Leiter Stephan Lange ist dies jedoch kein Grund, böses Blut fließen zu lassen: "Ich weiß, dass Marc in einem guten Kontakt zu Jan Kistenmacher steht und es seitens des FSV vor einiger Zeit bereits eine Anfrage gab. Luckenwalde mit dem angestrebten Aufstieg in die Regionalliga ist eine großartige Chance für ihn, für uns aber natürlich sportlich und vor allem menschlich ein Riesenverlust."

Mehr aus der Region

Vier Spiele wird Flohr jedoch noch in der Verantwortung des Tabellenelften stehen, der unter seiner Führung erst am Wochenende gegen den RSV Eintracht (2:3) die erste Punktspielniederlage hinnehmen musste.

Die Suche nach einem Flohr-Nachfolger läuft im Verein bereits auf Hochtouren. "Es ist unsere Aufgabe, bis zum Winter den richtigen Kandidaten zu finden. Wir befinden uns in einigen Gesprächen, deren Ausgang jedoch noch offen ist. Der Trainer muss auf Augenhöhe mit den Spielern stehen und schönen Offensivfußball spielen wollen. Die Mannschaft braucht Ruhe, denn schließlich hat sie innerhalb kürzester Zeit zwei gute Trainer verloren", so Lange.

Zum Durchklicken: Die TuS Sachsenhausen-Trainer seit 2003.

<b>Die TuS-Trainer seit 2003 zum Durchklicken:</b> Bei kaum einem anderen Verein gab es in den vergangenen Jahren so viele Übungsleiter wie beim TuS 1896 Sachsenhausen. Seit 2003 hatte der Club insgesamt 18 Trainer. Einige gingen freiwillig wieder, andere wurden vom Vorstand entlassen. Der SPORTBUZZER hat alle TuS-Trainer zusammengestellt. Zur Galerie
Die TuS-Trainer seit 2003 zum Durchklicken: Bei kaum einem anderen Verein gab es in den vergangenen Jahren so viele Übungsleiter wie beim TuS 1896 Sachsenhausen. Seit 2003 hatte der Club insgesamt 18 Trainer. Einige gingen freiwillig wieder, andere wurden vom Vorstand entlassen. Der SPORTBUZZER hat alle TuS-Trainer zusammengestellt. ©
Anzeige
Hier #GABFAF-Supporter werden

Wir kämpfen für den Amateurfußball! Trage Dich kostenlos ein und Du bekommst unseren exklusiven Newsletter mit allem, was den Amateurfußball in Deutschland bewegt. Außerdem kannst Du jeden Monat 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein gewinnen und entscheidest mit, wofür #GABFAF sich als nächstes einsetzt.

ANZEIGE: 50% auf dein Jako Herbst-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN