29. August 2020 / 09:18 Uhr

Sachsenpokal: FV Laubegast erwartet Pirna-Copitz, SG Striesen bei Tauscha gefordert

Sachsenpokal: FV Laubegast erwartet Pirna-Copitz, SG Striesen bei Tauscha gefordert

Jürgen Schwarz
Dresdner Neueste Nachrichten
Symbolbild
Im Sachsenpokal rollt der Ball schon wieder. Auch Teams aus Dresden gehen bereits in der ersten Runde an den Start. © Christian Modla
Anzeige

Kaum wurde mit dem Chemnitzer FC der neue Titelträger gekrönt, geht auch schon die neue Spielzeit 2020/21 im Sachsenpokal los. In der ersten Runde trifft der FV Laubegast auf einen Ligakontrahenten. Leichteres Spiel dürften die Striesener beim Meißner Kreispokalsieger haben.

Anzeige

Dresden. In der ersten Runde um den Fußball-Landespokal gehen 41 Partien über die Bühne. Als erste Mannschaften qualifizierten sich am Freitag der SV Panitzsch/Borsdorf 1920 und Budissa Bautzen für die nächste Runde. Die Bautzner setzten sich beim FV Gröditz mit 5:1 (3:1) durch. Tom Hagemann (2), Julien Hentsch, Max Rülicke und Jannik Käppler erzielten die Tore für den Landesligisten. Tim Zeller hatte auf 1:2 verkürzt.

Anzeige
Mehr zum Fußball in Dresden

Die beiden Dresdner Landesliga-Aufsteiger SG Striesen und FV Laubegast spielen am Sonntag. Die Striesener sind beim Meißner Kreispokalsieger LSV 61 Tauscha Favorit. Schwieriger dürfte es für die Laubegaster werden, die Liga-Kontrahent VfL Pirna-Copitz erwarten. Bereits im Vorjahr gab es diese Paarung, Pirna gewann mit 4:2.

Der Dresdner SC empfängt bereits am Samstag den BSV Sebnitz. Beide Mannschaften spielen zukünftig in der Landesklasse Ost. Der SC Borea muss zur gleichen Zeit in Heidenau antreten. Auswärts müssen der SV Sachsenwerk (in Zeißig) und Rotation Dresden beim Stadtpokalsieger SG Weißig ran. Dagegen genießt die SG Weixdorf gegen TuS Weinböhla am Sonntag Heimrecht.