27. März 2022 / 17:34 Uhr

Sachsenpokal-Halbfinale: Chemie Leipzig mit möglichem Top-Spiel gegen FSV Zwickau

Sachsenpokal-Halbfinale: Chemie Leipzig mit möglichem Top-Spiel gegen FSV Zwickau

Frank Müller
Leipziger Volkszeitung
Chemie Leipzigs Halbfinal-Gegner im Sachsenpokal wurde ausgelost.
Chemie Leipzigs Halbfinal-Gegner im Sachsenpokal wurde ausgelost. © Alexander Prautzsch
Anzeige

Die BSG Chemie Leipzig trifft im Sachsenpokal-Halbfinale auf den Gewinner der Partie Markkleeberg gegen Zwickau. Falls die Kickers weiterkommen sollten, wird das Heimrecht getauscht.

Bischofswerda. Chemie Leipzig wird im Halbfinale um den Fußball-Sachsenpokal auf den Sieger der Begegnung Kickers Markkleeberg gegen FSV Zwickau treffen. Das ergab am Sonntag die Auslosung in der Halbzeitpause der Viertelfinalbegegnung zwischen dem Bischofswerdaer FV und dem Chemnitzer FC, in dem sich die Gäste durchsetzten.

Anzeige

Die noch offene Viertelfinalbegegnung der Markkleeberger gegen Drittligist Zwickau wird am 6. April, 19 Uhr, im Sportpark Camillo Ugi nachgeholt, wobei die Gastgeber als Sachsenligist klarer Außenseiter sind. Wahrscheinlicher Semifinalgegner von Regionalligist Chemie sind also - bei allem Respekt vor den Markkleebergern - die Zwickauer. Die andere Halbfinalpaarung lautet Motor Wilsdruff (Sachsenliga) gegen Chemnitzer FC.

Auch der Austragungsort des Finales wurde ausgelost, das Endspiel wird beim Gewinner der Partie Wilsdruff – Chemnitz stattfinden. Auch hier ist die Prognose einfach: Höchstwahrscheinlich wird beim Regionalligisten in Chemnitz gespielt. Die Termine fürs Halbfinale und fürs Endspiel stehen noch nicht fest.