26. Mai 2022 / 10:22 Uhr

Babbel glaubt an Mané-Transfer zu Bayern: "Sollte dieser Deal stattfinden, wird Lewandowski verkauft"

Babbel glaubt an Mané-Transfer zu Bayern: "Sollte dieser Deal stattfinden, wird Lewandowski verkauft"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Markus Babbel hält einen Transfer Sadio Mane als Ersatz für Robert Lewandowski beim FC Bayern für möglich.
Markus Babbel hält einen Transfer Sadio Mane als Ersatz für Robert Lewandowski beim FC Bayern für möglich. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Markus Babbel geht davon aus, dass Robert Lewandowski den FC Bayern noch in diesem Sommer verlassen wird. Der Ex-Profi glaubt, dass ein Transfer von Liverpool-Star Sadio Mané den Abschied des Torjägers beschleunigen würde.

Trotz aller Machtworte aus der Chefetage des FC Bayern rechnet Markus Babbel mit einem Verkauf von Robert Lewandowski: "Ich glaube, dass Lewandowski im Sommer den FC Bayern verlassen wird. Wenn ein Spieler nicht mehr für einen Verein spielen will, sollte man ihn gehen lassen", sagte der frühere FCB-Profi in einem Sky-Interview.

Anzeige

Lewandowski will seinen 2023 auslaufenden Vertrag in München nicht verlängern und strebt einen Wechsel bereits zur kommenden Saison an. Der FC Barcelona buhlt intensiv um die Dienste des Weltfußballers. "Ich verstehe ihn, dass er jetzt auch mal etwas anderes sehen will. Das ist legitim. Aber dieses Kasperletheater muss nicht sein", so Babbel, den das Verhalten des wechselwilligen Stürmers stört: "Die Wertschätzung, von der alle immer sprechen, die steht am Ende auf dem Gehaltszettel. Da wollen die Spieler die Wertschätzung sehen. Den Status, den sich Lewandowski bei den Bayern-Fans über die Jahre erspielt hat, ist jetzt nicht mehr so da. Als Fan nervt das einfach nur noch."

Sollte der Pole tatsächlich im Sommer wechseln, wird es laut Babbel für den Nachfolger nicht leicht: "Der Ersatzmann würde in wahnsinnig große Fußstapfen treten. Lewandowski ist der beste Stürmer, den der FC Bayern je hatte." Ein Kandidat beim FC Bayern auf einen Transfer im Sommer ist Medienberichten zufolge Sadio Mané. Der Senegalese hat beim FC Liverpool noch Vertrag bis 2023. "Ich könnte mir gut vorstellen, dass das klappt. Mane ist kein Topverdiener in Liverpool", meint Babbel, der zudem glaubt, dass eine Verpflichtung von Mané Einfluss auf den Lewandowski-Poker haben würde: "Sollte dieser Deal stattfinden, wird Lewandowski verkauft. Davon bin ich überzeugt."

Laut einem Bild-Bericht plant der FC Bayern allerdings mit einen Verbleib von Lewandowski und der Verpflichtung von Mané. Letzterer werde demnach vielmehr als Option auf dem Flügel gesehen und soll dem Verlust von Serge Gnabry vorbeugen, sollten die derzeit stockenden Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung scheitern. Rund 30 Millionen Euro sei der FCB demzufolge bereit für Mané zu zahlen. Dieser sagte zu seiner Zukunft gegenüber Sky Sports in England lediglich: "Ob ich bleibe oder nicht, werde ich erst nach dem Champions-League-Finale beantworten.“ Der FC Liverpool spielt am Samstag (21.00 Uhr/ZDF und DAZN [Anzeige]) in Paris gegen Real Madrid um die Trophäe in der Königsklasse.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.