22. Juni 2022 / 13:35 Uhr

"Dieses Paket ist sehr, sehr stark": Bayern-Boss Oliver Kahn ordnet Transfer von Sadio Mané ein

"Dieses Paket ist sehr, sehr stark": Bayern-Boss Oliver Kahn ordnet Transfer von Sadio Mané ein

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Begeistert über den Transfer von Sadio Mané: Bayerns Vorstandsvorsitzender Oliver Kahn. 
Begeistert über den Transfer von Sadio Mané: Bayerns Vorstandsvorsitzender Oliver Kahn.  © IMAGO/CordonPress, Lackovic (Montage)
Anzeige

Der Deal mit Sadio Mané ist offiziell: Am Mittwochmittag unterschrieb der Stürmer, der vom FC Liverpool zum Rekordmeister wechselt, beim FC Bayern München. Boss Oliver Kahn zeigte sich begeistert von der Verpflichtung des Senegalesen. 

Der FC Bayern München hat am Mittwoch den erwarteten Transfer von Sadio Mané offiziell gemacht. Nach sechs Jahren beim FC Liverpool wechselt der Senegalese damit in die Bundesliga - wohl der Königstransfer des Rekordmeisters in diesem Sommer. Entsprechend euphorisch äußerte sich der Vorstandsvorsitzende Oliver Kahn in der Klub-Mitteilung über den Vollzug des Wechsels. "Er ist dank seiner herausragenden Leistungen und seiner großen Erfolge auf internationalem Top-Niveau seit vielen Jahren ein Spieler, wie es sie nur ganz wenige auf der Welt gibt", ließ sich der frühere Weltklasse-Torwart zitieren und lobte Manés "spektakuläre Art, zu spielen". Kahn fügte hinzu: "Dieses Paket ist sehr, sehr stark. Mit Spielern wie ihm sind beim FC Bayern alle großen Ziele möglich."

Anzeige

Bayern-Präsident Herbert Hainer feierte Mané als "Weltstar, der die Strahlkraft des FC Bayern unterstreicht und die Attraktivität der gesamten Bundesliga erhöht. Für solche einzigartigen Fußballer kommen die Fans in die Stadien." Sportvorstand Hasan Salhamidzic hatte den Transfer in den vergangenen Tagen bereits vor der offiziellen Bekanntgabe bestätigt. Im Klub-Statement sagte der Bosnier nun: "Sadio hat in unseren Gesprächen von der ersten Minute an klargestellt, dass er nur für den FC Bayern spielen möchte. Seine herausragenden Qualitäten kennt jeder, spielerisch wie seine unfassbare Mentalität. Er wird unserer Mannschaft mit ihrem super Gerüst viel geben und sie mittragen."

Mané selbst lobte die Gespräche mit dem Verein, der ihm das große Interesse an seiner Person signalisiert habe. "Für mich gab es daher auch von Beginn an keinen Zweifel: Das ist der richtige Zeitpunkt für diese Herausforderung. Ich will mit diesem Verein viel erreichen, auch international", betonte der 30-Jährige, der 2016 vom FC Southampton zum FC Liverpool gewechselt war. Vor dem Schritt nach England hatte Mané, der in diesem Jahr mit dem Senegal den Afrika-Cup gewonnen hatte, bei RB Salzburg gespielt. Nach eigenen Aussagen hat er den FC Bayern in dieser Zeit bereits intensiv verfolgt.