14. Februar 2020 / 17:50 Uhr

Saison 2019/20: Das sind die unfairsten Teams auf Landesebene

Saison 2019/20: Das sind die unfairsten Teams auf Landesebene

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Symbolbild.
Das Team mit den meisten Strafpunkten kommt aus der Landesklasse. © Imago Steinach (Symbolbild)
Anzeige

Gut eine Woche vor dem offiziellen Punktspielstart im Jahr 2020 hat der SPORTBUZZER die Mannschaften mit den meisten Strafpunkten zusammengestellt. Unter anderem ist ein Verein mit schon sechs Platzverweisen dabei.

Anzeige
Anzeige

Die Fairness ist in jeder Saison ein wichtiger Faktor in den Amateurspielklassen von Fußball-MV. Es gibt einige Mannschaften, die es schaffen, eine ganze Spielzeit ohne Platzverweis zu bleiben. Das trifft zum jetzigen Zeitpunkt noch auf 27 Teams der Landesebene zu, die noch keine Hinausstellung hinnehmen mussten.

Diese Teams haben bislang in der Saison 2019/20 die meisten Strafpunkte gesammelt (Stand: 14. Februar 2020):

Der SPORTBUZZER hat die 15 unfairsten Teams auf Landesebene herausgesucht. Zur Galerie
Der SPORTBUZZER hat die 15 unfairsten Teams auf Landesebene herausgesucht. ©

Allerdings gibt es auch die Truppen, die fleißig Platzverweise sammeln. Der SPORTBUZZER hat geschaut, welche 15 Mannschaften auf Landesebene am meisten hingelangt haben. Berücksichtigt beim Zählen wurden Gelbe Karten (1 x Gelb = 1 Punkt), Gelb-Rote Karten (1 x Gelb-Rot = 3 Punkte), Rote Karten (1 x Rot = 5 Punkte) und Sportgerichtsurteile (ein Urteil = 10 Punkte). Die Summe der Strafpunkte ergab das Ranking.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt