05. Juni 2020 / 14:58 Uhr

Saisonabbruch im Thüringer Nachwuchs: keine Meister, Pokalsieger, Absteiger

Saisonabbruch im Thüringer Nachwuchs: keine Meister, Pokalsieger, Absteiger

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Symbolbild
Für den Nachwuchsbereich in Thüringen ist die Saison vorbei. © dpa
Anzeige

So regelt der Thüringer Fußballverband den Abbruch der Saison im Nachwuchsbereich. Es werden weder Sieger gekürt, noch muss eine Mannschaft absteigen.

Anzeige

Altenburg. Nach dem Vorstandsbeschluss des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV), die Saison 2019/20 im Nachwuchs abzubrechen, hat der Verband nun die konkreten Festlegungen für die Meisterschaft und den Landespokal bekanntgegeben.

Anzeige

Meisterschaftswettbewerbe

Die Spielzeit wird wie folgt gewertet: Als Abschlusstabelle gilt die jeweilige Tabelle zum 13. März, bei unterschiedlicher Anzahl von Spielen unter Anwendung der Quotientenregelung (Punkteschnitt pro ausgetragenem und gewertetem Spiel). Auf dieser Grundlage bleiben die Aufstiegsrechte in den jeweiligen Spielklassen bestehen.

Es werden keine Meister, Torschützenbesten und Fair-Play-Sieger ermittelt.



Auf- und Abstiegsregelungen

Die Auf- und Abstiegsregelungen 2019/20 werden außer Kraft gesetzt und nicht angewandt. Stattdessen gelten folgende Regelungen: In den Spielklassen werden keine Absteiger ermittelt und festgestellt. Alle Mannschaften erhalten für das Spieljahr 2020/21 wieder ein Startrecht in ihrer derzeitigen Spielklasse. Davon ausgenommen sind Mannschaften, die bereits vor dem 13. März vom Spielbetrieb ihrer Spielklasse zurückgezogen haben.

Aufsteiger aus den Verbandsligen (2 Staffeln) in die übergeordneten Spielklassen: Auf Grundlage der Abschlusstabellen erhält die Mannschaft mit dem höchsten Punktquotient (Punkteschnitt pro ausgetragenem und gewertetem Spiel) das Aufstiegsrecht in die übergeordnete Spielklasse. Bei gleichem Quotienten gilt Paragraf 11 Ziffer 2 (2) der Spielordnung. Ist diese Mannschaft nicht aufstiegsberechtigt oder verzichtet sie auf das Aufstiegsrecht, so geht dieses auf die bestplatzierte Mannschaft der anderen Staffel beziehungsweise danach auf die nächstplatzierte aufstiegsberechtigte und aufstiegsbereite Mannschaft über.

Aufsteiger aus den höchsten Spielklassen der Kreisverbände in die Verbandsligen: Jeder Kreisverband kann pro Altersklasse eine Mannschaft für den Aufstieg in die Verbandsliga 2020/21 entsprechend der genannten Regelung (siehe übergeordnete Spielklassen) benennen. Je nach Anzahl der Meldungen kann über veränderte Staffelgrößen oder eine Änderung der Staffelanzahl im Spieljahr 2020/21 entschieden werden.

Pokalwettbewerbe

Für das Spieljahr 2019/20 werden keine Pokalsieger ermittelt, die laufenden Wettbewerbe werden abgebrochen. Der Landespokal 2020/21 wird nur mit Mannschaften der Verbandsligen durchgeführt.

Für überregionale Pokalwettbewerbe wird die höchstklassig spielende Mannschaft gemeldet. Sollten mehrere Mannschaften in der gleichen Liga spielen, wird der Tabellenstand mit Aussetzung des Spielbetriebes als Grundlage dienen.

Mannschaftsmeldungen

Der Vereinsmeldebogen für Mannschaftsmeldungen im Nachwuchs wird mit sofortiger Wirkung wieder geöffnet. Der Abschluss der Mannschaftsmeldungen und der Termin zur Meldung der Aufsteiger aus den Kreisen und der Spielgemeinschaften erfolgt zum 29. Juni.

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!